User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie groß ist der Unterschied im Glühbirnenverbrauch genau zwischen Energiesparbirnen und herkömmlichen Glühbirnen.

Frage Nummer 36033
Antworten (8)
Glühbirnenverbrauch oder Stromverbrauch? Ich habe in 15 Jahren in meiner Wohnung erst 2 Glühbirnen auswechseln müssen, Gesamtpreis ca. 3 Euro. Energiesparbirne kostet das 10-fache, hält angeblich 30 Jahre. Hat bloß keiner bisher testen können, da es Energiesparlampen erst 10 Jahre lang gibt!!! Alles ein großer Fake der Europolitiker, die wer-weiß-wem einen Gefallen tun wollten. Ich habe mich mit Glühbirnen jedenfalls eingedeckt und hoffe, noch lange über ebay versorgt zu werden.
Wusstet ihr eigentlich, das der stern die Fragen absichtlich falsch stellt, um die ganzen Besserwisser aus der Reserve zu locken?
Bei häufigem An- und Ausschalten ist die Ersparnis bei den sog. Energiesparleuchten gegenüber herkömmlichen Glühbirnen gering, Bei Kälte ist die Anlaufzeit hoch. Die Lebensdauer ist vielleicht etwas höher. Die Umweltbilanz (Ökologie) schlechter!
Kaufe LED´s. Die gibt es jetzt auch in Warmlichtversion und eine solche Leuchte brennt für ca 3 Euro durchgehend ein ganzes Jahr! Lebensdauer ca. 5 Jahre, bei ebay 5 Stück 20 Euro, im Einzelhandel 9 unverschämte Euro das Stück...
Die allgemein bekannte Regel besagt, dass eine einzelne Energiesparlampe so lange leuchtet wie 10 herkömmliche Glühlampen. Sie hält also wesentlich länger aus. Da es aber bei Lampen generell starke Schwankungen gibt, kann es durchaus auch vorkommen, dass eine moderne Lampe schnell den Geist aufgibt.
Also im reinen Leistungswert ist der Unterschied schon recht groß. Die handelsübliche Glühbirne liegt so bei 60W, die Sparbirne bei um die 11W. Allerdings halte ich das alles doch mal wieder für "Dem Kunden das Geld aus der Tasche ziehen." Viele Berichten ja auch davon, dass die Werte garnicht so stimmen sollen.
Na ja, nachdem Glühbirnen sowieso nicht mehr hergestellt und verkauft werden dürfen, bleibt dir eh nichts anderes übrig als zu wechseln. Letztendlich werden Energiesparlamen dank der insgesamt größerern Nachfrage auch noch deutlich billiger werden. Und schließlich tut man so auch etwas für die Umwelt. Die Lebensdauer ist übrigens ca. 10x so lang - das rechnet sich.
Noch nicht kapiert? "Energiespar" ist out, LED ist in - bei ebay 10 Stück ca. 25 Euro.
Das mit den Energiesparleuchten ist einer der größten Betrüge der Neuzeit. Das Sparpotenzial an Energie ist nicht zu bestreiten. Aber bei der Lebensdauer der Funzeln wird heftig gelogen, oder soll ich sagen verschwiegen? Die Lebensdauer einer solchen Lampe ist hauptsächlich abhängig von den Einschaltzyklen. Ist eine solche Lampe in einem Raum, in dem häufig das Licht ein- und ausgeschaltet wird, wie z.B. ein Badezimmer, oder ein Treppenhaus (in einem Mehrfamilienhaus), wird die theoretisch erreichbare Lebensdauer nie erreicht. Übrig bleibt eine höhere finanzielle Belastung des Verbrauchers.
Deshalb hat starmax recht: Die Zukunft gehört der LED-Lampe: hohe Brenndauer, äußerst geringer Energieverbrauch und! unempfindlich gegen häufiges Schalten.