User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie groß sollte ein Kaninchenkäfige in etwa sein, damit sich die Langohren darin auch wohl fühlen?

Frage Nummer 42288
Antworten (3)
Tierschützer sagen, dass man generell mehrere Kaninchen halten sollte, jedenfalls zumindest paarweise. Wenn ein Käfig, dann sollte dieser angeblich mindestens 2 x 1 Meter pro Tier betragen. Es mag sich jetzt ein wenig überspitzt anhören, aber es gibt sehr viele Menschen die sagen, dass die Wohnungshaltung generell nicht durchgeführt werden sollte, sondern grundsätzlich ein Freilandgehege aufgestellt werden muss.
Bewegung ist für Kaninchen sehr wichtig, daher sollte natürlich ausreichend Platz vorhanden sein. Spezielle Richtlininen gibt es z.B. von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e. V.
Generell wird auch nach Größe/Rasse der Kaninchen unterschieden. Pauschal gilt für artgerechte Haltung: in etwa 2 Quadratmeter pro Tier als Minimum. Gehege sind immer besser als Käfige, die meisten im Handel erhältlichen Käfige sind zu klein.
Das hängt von der Größe der Kaninchen ab, bzw. auch von der Anzahl der Kaninchen die in diesem Käfig ein Zuhause finden sollen.

Aufgrund der Standard-Käfiggrößen, ist es meistens schwer den Tieren ein artgerechtes Zuhause zu errichten.

Laut dem Tierschutzverband Baden-Württemberg, sollte ein Käfig mindestens 1,2m breit, 0,6m tief und 0,5m hoch sein.
Hier gilt natürlich, umso größer - umso besser.

Ein "Wohlfühlkäfig" sollte also eine Größe von 1,4x0,72x0,5m haben. Nach oben gibt es keine Grenze.