User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie groß sollte eine Aquarium für einen Flösselaal sein? Will die Tiere ja schließlich nicht quälen.

Frage Nummer 38870
Antworten (6)
Das Aquarium sollte etwa so groß sein wie das für eine Baby-Muräne.
Einen Flösselaal? Die Tiere? Verwirrung macht sich breit.
Guck mal - wäre das schwerer gewesen als die Frage hier einzustellen?
Wie groß ist ein Fluß?
Die Haltung von Flösselaalen in Aquarien ist durchaus möglich. Das Aquarium sollte jedoch mindestens eine Länge von 1 Meter haben. Die Wasserdurchschnittstemperatur sollte um die 24 - 28 Grad haben. Für den Untergrund nimmt man am besten weichen Sand und viele Pflanzen, da sie sich gerne verstecken. Halten Sie die Tiere einzeln.
Also das Aquarium sollte mindestens 240 Liter fassen. Dann sollten es mindestens drei Aale sein, weil es Gruppentiere sind. Sie sind nachtaktiv und brauchen tagsüber Versteckmöglichkeiten. Man kann sie mit trockenem Futter oder auch mit lebendem Futter versorgen. Flösselaale sind auch sehr verträglich mit anderen Fischen. Man kann auch ausartende Malawi- oder Guppyzuchten mit ihnen im Zaum halten.
Je größer ein Aquarium für die Flösselalle ist, um so besser. Diese Tiere benötigen viel Platz. Das Aquarium sollte mindestens 1 Meter lang sein und 50 cm tief. Der Untergrund sollte aus feinem Sand sein und mit vielen Pflanzen bepflanzt, dass mögen die Aale um sich zu verstecken und sich zum wohlfühlen.