User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie groß wäre etwa eine Mietminderung bei Baulärm? Was für Summen könnte man da erwirken, wenn man gewillt ist?

Frage Nummer 10950
Antworten (3)
Wieso Baulärm? Baut Dein Vermieter für Dich etwas um? Renovierung oder so. Dann wirst Du wohl kaum eine Mietminderung erreichen können. Bau jemand anders, kann Dein Vermieter nix dafür, also wieder nix mit Mietminderung. So'n shice.
Das kommt natürlich immer drauf an, aber ich hab gelesen, dass 10-20 % schon drin sind, wenn die Bauarbeiten in der unmittelbaren Nähe stattfinden. Guck doch mal auf dieser Webseite, da gibts eine Menge nützliche Infos: www.finanz-blog.at/09/08/mietminderung-baulaerm/686.html
Die Höhen der möglichen Minderung liegen, je nach Belastung, zwischen 5-35% der Nettomiete. Allerdings wird das Minderungsrecht in vielen Fällen ausgeschlossen, z.B. in Neubaugebieten, bei erkennbarer Baufälligkeit oder wenn der Mieter von den bevorstehenden Bauarbeiten wusste. Beraten lassen kann man sich auch bei den örtlichen Mieterschutzvereinen.