User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Je höher der Wasseranteil, desto besser. Kein Fleisch auskochen, keine Öle hinein, keine Salze und sonstige Geschmacksverstärker wie Hefeextrakt. Dann klappt auch mit dem abnehmen....
Eine Gemüsebrühe hat kaum Kalorien. wenn du vor jeder Mahlzeit einen Teller davon löffelst wirst du damit schon ein Stück weit gesättigt. Um weniger zu essen ist es also ein sehr guter Weg. Auch als herzhafte Zwischenmahlzeit eignet sich die Brühe ganz gut.
Flüssigkeit ist immer gut, wenn man Gewicht verlieren möchte. Allerdings wirst du danch wieder ganz normal zunehmen, wenn du wieder normale Kost zu dir nimmst - der berühmte Jojo Effekt. Du solltest deine Ernährung besser langfristig umstellen, wenn du wirklich abnehmen möchtest.
Diese Brühe ist zum Einstieg in eine Fastenzeit oder auch als Anfang einer Eiweißshake-Diät bestens geeignet. Aber auch Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe eignen sich dazu sehr gut. Als Einstieg wird für zwei bis drei Tage nur flüssige Nahrung aufgenommen: Wasser, Tee, Brühe, verdünnte Frucht- und Gemüsesäfte.