User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie gut ist eigentlich die Softwarehilfe von beispielsweise Windows? Hilft die oder sollte ich mir doch eher eine richtige Anleitung besorgen?

Frage Nummer 24482
Antworten (7)
Für mich ungeeignet; das endet immer mit dem Vorschlag: "Das Problem konnte nicht gelöst werden.Fragen Sie einen Freund oder Bekannten"...
Was soll denn die Frage bezwecken?
Wenn wir die Hilfe von BEISPIELSWEISE Windows bewerten, kaufst Du dir dann ggf. BEISPIELSWEISE ein Windows-Einsteigerbuch?
Und warum probierst Du es nicht für dich selber aus?
Beispielsweise gut, beispielsweise für die Tonne. Kommt immer auf das Beispiel an.
Die Hilfe bei Microsoft ist besonders schlecht. Da hilft eine Google-Anfrage schneller und besser. Bei Adobe-Programmen ist die Hilfe zu gebrauchen.
Du darfst natürlich keine Anleitungen für spezielle Probleme erwarten, sondern vielmehr nur allgemeine Erklärungen oder Routine-Vorgänge für oftmalige Fehler. Aber grundsätzlich kann man die Hilfe schon benutzen. Vor allem, wenn man bestimmte Begriffe geklärt haben möchte, eignet sich die Hilfe gut.
Für Standardfragen ist sie sicherlich geeignet, also z. B. für Fragen wie: "Wo ist der Gerätemanager?", "Wie verändere ich mein Hintergrundbild?" etc. Ich muss allerdings sagen: Treten konkrete Probleme auf, gebe ich persönlich lieber eine entsprechende Frage bei Google ein und habe meisten in den ersten fünf Ergebnissen einen Treffer aus einem Forum, der mir weiterhilft.
Es kommt darauf an wie tief deine Softwareprobleme gehen. Für normale Probleme, die zum Beispiel um den Umgang mit Dateien gehen, reicht die reguläre Hilfe. Für alle weitergehenden Schwierigkeiten würde ich dann doch eher richtige Literatur zu diesem Thema heranziehen. Was für ein Problem hast du denn genau?