User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie gut kann man mit Minutentraining seine Muskeln aufbauen? Wie sind da eure Erfahrungen?

Frage Nummer 32998
Antworten (5)
Totaler Unsinn.
Kein Unsinn - funktioniert an jeder Ampel, z. B. als Beckenbodentraining.Kluge frauen machen das, um sich spätere Inkontinenzprobleme zu ersparen.
Minutentraining lässt die Muskeln eine völlig andere Entwicklung nehmen als gemäßigtes Vorgehen. Bei langsamerem und konstanterem Training wird der Körper ausdauernder und kann späteren Belastungen über einen längeren Zeitraum standhalten. Minutentraining hingegen ist beispielsweise für Sprinter sehr von Vorteil, da es den Organismus darauf einstellt, innerhalb kurzer Zeit große Mengen an Energie abzurufen und in Bewegung umzusetzen.
Neueste Studien haben gezeigt das die Wirkung von gleich gut zum normalen Training bis zu sogar deutlich besseren Ergebnissen reicht.Diese Methode wird oft von Bodybuildern eingesetzt die nur sehr wenige Wiederholungen mit maximalem Krafteinsatz tätigen.Durch diese Methoden werden Muskeln deutlich aufgebaut.Das Minutentraining kann aber auch bei Ausdauer angewendet werden und bringt angeblich die gleichen Ergebnisse.
mit dem dreißig minuten training kann man sehr gut seine muskeln aufbauen der erfolg zeigt sich aber erst nach circa drei monaten bis hin zu einem halben ja dann kommt der erfolg von ganz alleine und das training wird förmlich zum täglichen ritual ,man bekommt natürlich auch mehr ausdauer durch das erfolgreichetraining