User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie häufig muss ich laut Mietrecht meine Wohnung sanieren? Gibt es überhaupt Vorgaben?

Frage Nummer 8020
Antworten (5)
"Sanieren" würde bedeuten, eine Wohnung wieder in einen bewohnbaren Zustand zu versetzen. Das ist Sache des Vermieters und dazu ist er gesetzlich verpflichtet, als Vorraussetzung für die Vermietbarkeit.
Der Mieter kann vertraglich verpflichtet werden, die Wohnung in bestimmten Abständen, spätestens bei Auszug, zu renovieren, vorzurichten. Sind diese Verpflichtungen aber überzogen, wird der gesamte Passus ungültig und der Mieter frei davon.
Es gibt Richtlinien, nach denen Schönheitsreparaturen alle zwei Jahre gemacht werden sollten. Dazu kann aber niemand gezwungen werden. Hauptsache bei Auszug stimmt alles. Wer also länger als zwei Jahre gewohnt hat, muss die Wohnung renoviert hinterlassen. Alles andere ist nur Vorschlag.
Sanieren mußt du als Mieter grundsätzlich gar nicht, wenn dann bist du dazu verpflichtet gewisse Renovierungsarbeiten duurchzuführen. Es wird normalerweise vertraglich geregelt, welche Arbeiten du in welchen Abständen erledigen mußt. Darunter fällt z.B. tapezieren, streichen usw.
Als Mieter musst Du Deine Wohnung generell nicht sanieren, die Instandhaltung hat durch den Vermieter zu erfolgen. Als Mieter bist Du lediglich verpflichtet, die Räume Deiner Wohnung alle paar Jahre - je nach Mietvertrag - zu renovieren, und das auch nur, wenn es erforderlich ist.
Vorgeschriebene Zeitintervalle sind in der Regel ungültig, man muss vom aktuellen Zustand ausgehen. Es liegt ja wohl auf der Hand, dass ein Zimmer, in dem geraucht wird, öfter mal renoviert werden muss als bei einem Nichtraucher.
Auch Kinder sind möglicherweise ein Faktor, wenn sie gerne mal die Wände bemalen - oder Haustiere, die an Türen und Tapeten knabbern.
Heute ist es meist so, dass die Wohnung nicht mehr vollständig renoviert übergeben wird und der neue Bewohner sie nach seinen Wünschen herrichtet. Extreme Dübellöcher, Einbauten und ähnliches müssen aber in der Regel entfernt bzw. verspachtelt werden.