User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

wie heißt der Spruch weiter: Gold und Silber lieb ich sehr....

Hallo,
möchte gerne wissen, wie der Spruch weitergeht: kann ich........?
Woher stammt er, aus einem Märchen?
Frage Nummer 36782
Antworten (7)
Gold und Silber preis ich sehr,
Könnt es auch wohl brauchen;
Hätt ich nur ein ganzes Meer,
Mich hineinzutauchen!

Ein Gedicht von August Schnelzer
drum geb ichs nicht mehr her
Biografie Christian Wulff
Wes schnaps ich sauf, des brot ich ess.
Genau genommen ist es ein Volkslied (um 1828) von August Schnetzler!
[br]
Gold und Silber lieb ich sehr,
kann's auch wohl gebrauchen,
hätt ich doch ein ganzes Meer,
mich darein zu tauchen.
Braucht ja nicht geprägt zu sein,
hab's auch so ganz gerne,
sei's des Mondes Silberschein,
sei's das Gold der Sterne.
[br]
Doch viel schöner ist das Gold,
das vom Lockenköpfchen,
meines Liebchens niederrollt
in zwei blonden Zöpfchen.
Darum komm, mein liebes Kind,
laß uns herzen, küssen,
eh die Locken silbern sind
und wir scheiden müssen.
[br]
Seht, wie blinkt der goldne Wein
hier in meinem Becher;
horcht, wie klingt so silberrein
froher Sang der Zecher !
Daß die Zeit einst golden war,
wer wollt das bestreiten,
denkt man doch im Silberhaar
Es gibt auch eine Studentenversion.
Text
Gold und Silber lieb ich sehr,
dem Ingeniehr ist nichts zu schwer!
http://www.gidf.de/