User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie hoch sind eigentlich die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung? Will ich wissen, weil ich bald erwerbstätig bin.

Frage Nummer 10981
Antworten (4)
glückwunsch zum job!

ab nächstes jahr 3,0 % des bruttolohnes.
arbeitgeber und arbeitnehmer zahlen jeweils die hälfte.
bis ende 2010 liegt der beitragssatz noch bei 2,8%, ab 1. 2011 wird er auf 3% steigen. der betrag wird zur hälfte vom arbeitnehmer und zur hälfte vom arbeitgeber übernommen. es richtet sich nach dem beitragspflichtigem bruttoentgelt. 2006 waren es ganze 6,5%
Der Beitragssatz wird ab dem 1.Januar 2011 3,0 % des Bruttogehalts betragen, seit 2009 lag er bei 2,8 %, das kann sich aber alles auch noch mal ändern. Den Beitrag musst zur Hälfte du und zur Hälfte dein Arbeitgeber bezahlen - im Vergleich zu den anderen Sozialabgaben ist er aber relativ niedrig, Renten- und Krankenversicherung kosten deutlich mehr.
Diese Versicherung wird gleich vom Lohn abgezogen und an die zuständige Stelle abgeführt. Da muss sich kein Arbeitnehmer drum kümmern und Menschen, die sich selbstständig gemacht haben, führen diese Versicherung nicht ab. Denn es liegt an ihnen, nie arbeitsuchend zu werden und ihre Firma erfolgreich zu führen.