User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Die Festgeld Zinsen sind wirklich minimal, weil auch das Risiko minimal ist. Die Rendite ist immer an das Risiko gekoppelt - je höher das eine, desto kleiner das andere. Die Festgeld Zinsen sind nicht viel höher, als die Inflation wieder kostet. Erst bei spekulativeren Anlagemethoden, wie Termingeschäften oder Aktienkäufen mit Hebel.
Das Festgeld kommt ungefähr in einen Topf mit dem Sparbuch. Bei beiden dauerts ewig, bis das Geld mal mehr wird - eigentlich sogar so ewig, dass man es nicht erlebt... Eigentlich sind die Zinsen beim Festgeld sogar etwas höher, als jene des Sparbuchs. Der Preis dafür ist aber, dass man die gesamte Vertragslaufzeit über nicht auf das Geld zugreifen kann.
Das kommt auf viele Faktoren an. Zum Beispiel, wie lange du das Geld anlegen willst - je länger, desto höher der Jahreszins. Ein weiterer Faktor, der über die Höhe der Festgeld Zinsen entscheidet, ist, wie hoch der Betrag ist. Auch die Länge einer etwaigen Kündigungsfrist spielt eine Rolle und erhöht mit zunehmender Länge ebenfalls den Ertrag.