User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie ist das mit den Autobahngeschwindigkeiten bei unseren europäischen Nachbarn? Wo ist da die Höchstgrenze?

Frage Nummer 31746
Antworten (4)
Alle Autobahnen stehen still.
Die erlaubte Höchgeschwindigkeit für die Fahrzeuge kannst Du bei Google nachschlagen.
In etwa 60% aller Länder in Europa gilt 120 km/h als Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen. Viele Länder in Osteuropa haben eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 km/h. Ein "krummes" Tempolimit gilt in Großbritannien: 112 km/h. Dies kommt daher, dass die Angaben in (imperialen) Meilen pro Stunde kenntlich gemacht werden, in diesem Fall (70 mph). Die "langsamsten" Länder sind Norwegen (100 km/h) sowie Russland, Albanien und Zypern (110 km/h). In Polen gilt immerhin 140 km/h, in Italien auf dreispurigen Autobahnen (wenn ausgeschildert) sogar an manchen Stellen 150 km/h.
Die Höchstgeschwindigkeiten auf den Autobahnen auf den europäischen Autobahnen rund um Deutschland liegen zwischen 90 km/h und 130 km/h.
130 km/h: Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Italien, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Kroatien, Luxemburg, Tschechien
120 km/h: Belgien, Bosnien, Finnland, Niederlande, Griechenland, Irland, Mazedonien, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien, Spanien, Türkei
100 km/h: Zypern
90 km/h: Norwegen
Bei unseren europäischen Nachbarn gelten folgende Tempolimits auf Autobahnen: 120 km/h gilt als Höchstgeschwindigkeit in Belgien, Niederlande und der Schweiz. In Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Polen und Tschechien darf man die Höchstgeschwindigkeit von 130km/h nicht überschreiten. In Deutschland gilt weiterhin eine empfohlene Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.