User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie ist denn die Rechtslage in Deutschland zum Thema Kaltaquise? Welche Möglichkeit habe ich mich dagegen zu wehren und ungewollte telefonische Angebote zu unterbinden?

Frage Nummer 15102
Antworten (8)
Soweit ich weiß, ist das grundsätzlich verboten. Wenn dir die Nummer angezeigt wird, kannst du die aufschreiben und bei der Bundesnetzagentur melden. Falls die Firma mit unterdrückter Nummer anruft, hilft immer noch die gute alte Trillerpfeife, damit wirst du sie bestimmt los ;)
1. Die armen Schweine, die im Callcenter arbeiten müssen, sind nicht zu beneiden, daher bin ich immer sehr freundlich.
2. Bei einer netten Damenstimme habe ich öfters auch schon sehr interessante Gespräche führen können ...
Die Rechtslage ist eindeutig: Unerwünschte Telefonwerbung, erst recht mit unterdrückter Rufnummer, ist verboten, wird aber dennoch fröhlich weiter praktiziert, oft auch aus dem Ausland.
Abhilfe: Kommentarlos auflegen. Falls Nummer lesbar: Notieren und bei der Bundesnetzagentur melden.
Wenn nicht sichtbar: Fragen Sie den Anrufer nach seinem Namen und seiner Rufnummer, weisen Sie darauf hin dass er Illegales macht. DER ruft Sie sicher nicht mehr an...!
Du kannst bei einer evtl. vorhandenen Telefonanlage, z. B. Fritzbox ein paar Einstellungen vornehmen.
So kannst Du z. B. alle Anrufer mit unterdrückter Nummer abweisen. Du kannst bestimmte Nummernbereiche sperren. Diese hören dann automatisch ein Besetztzeichen. Ist aber alles nur eine Notlösung.
Wichtiger ist es, ein wenig auf seine Privatsphäre zu achten. Sorge dafür, dass Deine Telefonnummer nicht im Telefonbuch steht und bei der Auskunft nicht genannt wird. Telefonprovider dazu ansprechen. Gib' nicht jedem Deine Adresse, keine Gewinnspiele mitmachen. Es gbt Robinsonlisten auf denen Du Dich eintragen kannst. Unerwünschte Werbebriefe ungeöffnet mit dem Vermerk "Annahme verweigert, zurück an Absender" einfach wieder in einen Briefkasten schmeißen, ohne Briefmarke! Nur wenige, kleine Dinge, die Dich nicht zu 100% schützen, aber in Summe durchaus Wirkung zeigen.
Der Rechtsweg steht Dir natürlich offen, aber willst Du wirklich jede anrufende Firma verklagen?
Nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), das in Deutschland herrscht, ist es nicht legal, potenzielle Kunden ohne vorherigen Kontakt telefonishc anzusprechen. Du könntest hierbei Anzeige erstatten, was allerdings nicht so leicht ist. Könntest aber auch Nummern blockieren.
Also das sogenannte Akquirieren über das Telefon ist nur gestattet, wenn Du das vorher auch explizit erlaubt hast. Ohne Deine ausdrückliche Zustimmung ist das seit ca. einem Jahr verboten. Wenn es trotzdem gemacht wird, kannst Du dich direkt an die Verbraucherzentrale wenden.
Hatte auch laufende Anrufe von irgendwelchen Callcentern. Bei der Fritzbox kann man diese auf einen zweiten Anrufbeantworter den man dort einrichtet umleiten. Ansonsten bei unbekannten Rufnummern >(Rufnummernanzeige) freischalten, nicht rangehen und ansonsten sofort auflegen!!
Bei langer Weile selbst veralbern bis diese entnervt auflegen... Wirkt immer. Alle zu melden, bedeutet viel "Arbeit" und bringt fast nichts!
Alternativ ISDN 3-4 Rufnummern. Diese eine Nummer im Telefon rausnehmen! Fritzbox, sofort Umleitung, Zweiten Anrufbeantworter