User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kalt genau oder mindestens muss es eigentlich sein und wie lange muss man in der Kälte verharren, um zu erfrieren?

Frage Nummer 14720
Antworten (7)
Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Garantiert nicht erfrieren wirst Du erst so ab 27 Grad aufwärts. Das ist so die Wohlfühltemperatur für einen nackten, ruhenden Menschen. Alles andere hängt von der Temperatur, der Konstitution des Menschen, Körpergewicht, Fettgehalt, Muskulatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, bitte ergänzen, ab.
Also wenn Sie ordentlich einen tanken (hoher Alkoholspiegel im Blut) und sich dann bei plus 5 Grad Aussentemperatur (kann auch etwas drüber liegen) ohne Jacke ins Auto zum Schlafen hinlegen, können Sie davon ausgehen, dass Sie das Zeitliche segnen werden.
Viele Jugendliche sterben so jedes Jahr nach Parties. Schlimme Sache!
Es geht hier weniger um die Außen- sondern mehr um die eigene Körpertemperatur. Wenn der Körper in Bewegung bleibt, kann er auch bei über 20 Grad Minustemperatur, seine Körpertemperatur halten. Wenn Letztere aber absackt, wird es kritisch. Ich hab mal von einem Inder gelesen, der in einem Selbstversuch 10 Stunden bei einer Körpertemperatur von 33 grad überleben konnte.
das hängt von viel mehr komponenten ab, ob du warm angezogen bist, ob du dich bewegst, ob wind weht, ob es nass ist. kritisch wird es bei einer körperkerntemperatur von unter 30 grad galube ich. wenn du schnell abkühlst kannst du aber auch 15 grad noch überleben. zumindest kurzfristig. wenn dus genau wissen willst frag mal deinen arzt.
Das kann man nicht allgemeingültig beantworten, denn es kommt darauf an, wie deine körperliche Konstitution bist, was du an Kleidung trägst, ob du an der Luft oder im Wasser bist und ähnliches mehr. Es muss also nicht mal Minusgrade haben, man kann auch bei +5 Grad den Kältetod erleiden, wenn man z.B. nass geworden ist, zu wenig Kleidung trägt und lange draußen bleibt.
Na, verhaarst Du noch?
Der hat sich sicher das Leben genommen ......