User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich am besten die Sesselpolster meiner Gartenstühle reinigen? Können die so in die Waschmaschine oder besser per Hand?

Frage Nummer 41993
Antworten (5)
Ich lach mich tot. Sesselpolster in die Waschmaschine. Ich kenne nur eine Art Waschmaschine, die dies könnte. Eine davon steht bei mir. Die anderen - in den meisten Haushalten vorhandenen - 6 Kilo-Maschinen, werden keine "Sesselpolster" aufnehmen. Also bleibt: Von Hand oder mit dem Hochdruckreiniger.
Warum denn diese Mühe machen ?
Bei Bedarf die Dinger nehmen und in die nächste Wäscherei geben. Einmal Grundwäsche ohne Bügeln oder sonstige Zusatzleistung für 7 - 10 Euronen. Nächster Tag fertig.
Die Sesselpolster sollte man versuchen in die Waschmaschine zu bekommen. Meistens kann man den Bezug der Polster abnehmen. In der Waschmaschine werde sie eigentlich immer zu 100% wieder sauber. Bei ganz hartnäckigen Flecken kann man zusätzlich noch Gallseife oder Polsterschaum benutzen und das vorher einwirken lassen. Wenn man die Polster nicht in die Waschmaschine bekommt, sollte man sie ausgiebig mit Gallseife behandeln.
Wenn die Polster in die Waschmaschine passen, ist das die Beste Lösung. Wählen Sie ein schonendes Programm und waschen Sie sie nicht zu heiss. Natürlich können Sie die Polstzer auch von Hand waschen, was aber um einiges mühsamer ist und auch nicht so effizient wie in der Waschmaschine. Aber die Polster nicht in den Trockner geben, da gehen sie meistens ein.
Am besten klopft man die Polster vorher einmal gründlich aus. Danach kann man gröbere Flecken vorab mit Polsterschaum (günstig in der Drogerie) oder Gallseife einreiben und etwas einwirken lassen, danach steckt man sie in die Waschmaschine, dann sollte alles wieder sauber sein. Größere Polster, die nicht in die Waschmaschine passen, einfach gut mit Gallseife einarbeiten und dann unter einen Gartenschlauch abspritzen.