User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
Entweder Du nimmst eine Mütze oder einen Hut, letzteren aber natürlich nur, wenn der Wind nicht zu stark ist. Ansonsten benutzt Du Haargummis oder Spangen. Außerdem kann man Haarfestiger als Wachs oder Spray kaufen, dann sollte auch nichts mehr "rumfliegen" auf dem Kopf.
Deine Haare sind wahrscheinlich zu trocken. Versuche es mit einer Kur, die dem Haar feuchtigkeit geben soll. Maximal alle zwei Tage Waschen hilft ebenfalls. So kann der natürliche Talg sich besser verteilen und die Kopfhaut wird nicht ausgetrocknet. Das macht die Haare etwas schwerer.
Alternativ kannst du dir auch einfach die Haare kurz schneiden, dann ist es unnötig, sich über fliegende Haare Gedanken zu machen.
Das Problem besteht meistens nur im Winter, wenn die Haare durch die Heizungsluft austrocknen und elektrisieren. Es ist sehr hilfreich, wenn du etwas Haarwachs in die Haare massierst. Das gibt ihnen Feuchtigkeit und auch Halt, so das sie nicht mehr fliegen.
@Phil Zlousic: OMG, muss es dir langweilig sein ...