User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich am besten gebrauchte Bücher verkaufen? Wo lassen sich die höchsten Preise erzielen? Wer kennt sich aus?

Ich habe eine Menge alte und gebrauchte Bücher, die ich gerne verkaufen möchte. Habt ihr Erfahrungen mit Buchankauf oder Bücherverkauf von gebrauchten Büchern (es sind auch Fachbücher dabei).
Frage Nummer 27449
Antworten (22)
Bücher günstige online verkaufen
Jetzt Gutscheine sichern und sparen
Es kommt dabei in erster Linie auf die Art der Bücher an. Handelt es sich um antiquarische Exemplare, dann solltest du sie am besten auch in einem speziellen Antiquitäten-Forum anbieten. Handelt es sich um Romane, Kinder- und Sachbücher, dann würde ich sie bei kalaydo.de inserieren.
Weitere Möglichkeiten wären Rebuy.de (da kann man die Bücher auf einen Schlag verkaufen), amazon marketplace oder die klassische Variante ebay.
Ich habe sehr gute Ergebnisse erzielt bei Momox.de, dort kann man seine gebrauchten Schätzchen eingeben und bekommt sofort einen Preis gesagt. Bei einem Verkaufspreis von insgesamt 10 Euro kann man sich ein unfreies Etikett ausdrucken lassen und das Paket zur Post bringen. Spätestens nach 14 Tagen ist das Geld auf dem Konto.
Verscuh es mal auf amazon. Dort kannst du die Bücher zu dem gewünschten Preis einstellen und abwarten. Allerdings ist da der Preisdruck schon sehr hoch. Ein häufig eingestelltes Buch kann da selten hohe Preise erzielen. Allerdings sind dort auch die Kunden, die Bücher kaufen wollen.
Ich finde www.rueckkaufpreise.de am besten um seine gebrauchten Bücher im Internet zu verkaufen. Die Seite vergleicht über 35 Anbieter von Buchankäufen im Internet, so dass man auf der Seite immer den besten Preis für seine gebrauchten Artikel angezeigt bekommt. Das ist wirklich gut, weil die Preise von momox, amazon und co stark schwanken und man so auch mal einen richtig gute Übersicht bekommt, welche Anbieter es überhaupt so gibt.
Ich habe so echt schon einen Haufen gebrauchte Bücher verkaufen können.
Wer nicht nur den Besitzer des Werbelinks glücklich machen will, der sollte lieber auf wirkliche Vergleichsportale zurückgreifen. Da merkt man dann auch das der Markt an Ankaufsportalen nicht nur 4 oder 5, sonder 30-40 Anbieter groß ist. Und da lohnt sich ein wirklicher Vergleich dann wirklich. Solche Portale sind z.B. Werzahltmehr.de, Verkaufsfuchs.de oder Rueckkaufpreise.de
@Co-train: Super Antwort, ehrlich. Darauf habe ich jetzt 1,5 Jahre warten müssen, um von dir erleuchtet zu werden. Und auch diese Links wird niemand anklicken.
Ich habe sehr lange und intensiv nach geeigneten Ankauf-Plattformen gesucht und bin über die Seite www.buecherverkauf.org auf Momox und Flip4New aufmerksam geworden. Ich will hier keine Schleichwerbung machen, aber ich muss sagen, dass alles was versprochen wurde, auch gehalten worden ist. Jedenfalls verkauf ich dort öfter meine Bücher, alles was Weg muss landet quasi dort. Wollte diese Woche auch mal Amazon testen, werde dann anschließend berichten!
Mein Pa, ein Bücher-Verschlinger gibt seine gelesenen Bücher immer im hiesigen Tierheim ab die mehrmals im Jahr über einen Flohmarkt die Bücher für ne kleine Mark/Euro verkaufen um somit u.a. die Tiere in der Haltung/Pflege zu finanzieren.
bei www.ZWEITBUCH.org, einer Online Bücherbörse für Studenten an Universitäten in Wien, Graz, Salzburg und ganz Österreich, bald auch Deutschland :)!
dort kann man Uni-Bücher und Skripte kaufen und verkaufen...
Also gebaruchte Bücher verkauft man am besten über einen Direktankäufer, da keine Gebühren anfallen und es am einfachsten geht: www.medifanten.de zum Beispiel.

ich nutze die Medifanten seit ca. einem Jahr und bin sehr zufrieden. ich kann es bedenkenlos weiterempfehlen.
Hallo zusammen,
ich kann euch die Seite www.buecher-flohmarkt.com empfehlen... das Inserieren ist dort kostenlos und ich hab über die Seite schon mehrere Bücher erfolgreich verkauft. LG und alles Gute!
Hallo, ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen ... ich persönlich habe lange Zeit auf Flohmärkten Bücher verkauft bis ich auf https://www.bonavendi.de/ gestoßen bin! Der Preisvergleich lohnt sich wirklich und bei Bonavendi ist das ganze wirklich gut aufgearbeitet und kann durch die Warenkorboptimierung auch noch im Besten Preis- Aufwand Verhältnis angepasst werden ... wirklich empfehlenswert!
Das ist erfreulich, interessiert aber keine Sau.
Hey,

die höchten Preise bekommst du, wenn du die Bücher selber an Privat verkaufst. Schau doch einfach mal bei www.gebraucht.de nach. Da kannst du alles verkaufen.

VG
Jazzmaker
Gast
und auch jetzt: interessiert es keine Sau!
www.medifanten.de !!!
Es ist doch einfach:
Man kauft ein Buch für 1 € und verkauft es für 2 €.
Von dem 1% Profit kann man ganz locker leben, Hase.
Hallo,
ich habe einen Flohmarkt in meiner Einfahrt organisiert und sehr viele Sachen verkauft, unter anderem auch sehr viele Bücher. Demnächst machen meine Nachbarn und ich wieder gemeinsam einen großen Flohmarkt in unserer Straße. Man verkauft wirklich viel und die ganzen Leute aus dem Ort kommen zusammen, was auch richtig schön ist.
Wir haben uns für den Flohmarkt solche Hängeetiketten https://www.mashpaper.de/Haengeetiketten/ bestellt, so dass es für uns aber auch für die Käufer leichter wird, denn sie müssen nicht jedes Mal nach dem Preis fragen. Auf die Etiketten kommen dann alle Infos über die Waren drauf.
Mein Vorschlaf ist, die Bücher auf einem Flohmarkt zu verkaufen.
LG
@Mario1989
Vielen Dank für diesen schönen und tollen Werbelink.
Das hilft doch allen weiter, nun können wir einen Flohmarkt veranstalten ohne uns Sorgen zu machen.

Hast du auch noch einen Werbelink fürs Ordnungsamt dann?
Oder sollten die Nachbarn lieber tief stapeln und das nicht an die große Glocke hängen?
dschinn, bleibt noch die Frage, was Mario in dem Zusammenhang meint mit "... mein Vorschlaf ist ..."
Ich kenne Beischlaf, Mittagsschlaf, Tiefschlaf ... aber Vorschlaf :-)
Vorschlaf kann ich nicht wirklich empfehlen.
Es gibt Untersuchungen, dass dies nur bedingt möglich ist.