User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich am besten meine Fenster reinigen, ohne dass es unansehnliche Streifen und Schlieren gibt? Wer hat einen guten Rat für mich?

Irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass die Fenster nach dem Putzen fast noch schlimmer aussehen als vorher, weil sie immer total verschmiert sind.
Frage Nummer 10377
Antworten (6)
Das Fenster mit einem Microfaserlappen und handwarmem, klarem Wasser putzen. Danach mit so 'nem Gummiabstreifer das Wasser vom Fenster abstreifen. Entweder ohne Absetzen, in einem Zug, oder vor jedem neuen Ansetzen den Abstreifer trocken machen. Ist eine Sache von 2 Minuten pro Fenster.
Gerade wenn es warm ist viel Wasser nehmen.
Hausmütterchen-Trick: Die gereingte Scheiben nie in der Sonne, aber mit einer zerknüllten BILD-Zeitung vom Vortag polieren. Brillantes Ergebnis.
Supersonder-Zusatztipp: Wenn man die Zeitung dann richtig naßmacht und auf der Auto-Windschutzscheibe auflegt, kann man nach einer Minute lle fleigenleichen mit abziehen.
Man kann für beides natürlich auch prima Mittelchen kaufen, wenn man vermögend ist wie Highspeed
noch ein Tipp unter uns Hausfrauen....nicht bei direkter Sonneneinstrahlung putzen
Warnhinweis zu starmaxens Tipp: Geht nur bei Kunststoffrahmen, denn bei Holzrahmen bleibt die Druckerschwärze dort hängen. Und dann hast du ECHT ein Problem!
Ansonsten funktioniert das gut.
Hi Kaktus, ich bin eigentlich davon ausgegangen, daß die (Fenster-)Scheiben gemeint sindt, nicht die Fenster(rahmen). Aber die Frage heißt tatsächlich "Fenster reinigen"...
Naja, einfach mit einem Schwamm oder ähnlichen Werkzeugen gleichmäßig putzen, am BEsten immer in eine Richtung, auch darauf achten, dass nicht etwa zu viel Wasser oder Reinigungsmittel zurückbleibt. Kannst dann auch noch nachputzen, sollten sich Schlieren zeigen.