User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Indem die kündigungen rechtlich haltbar sind. So brauchen sie auf jeden Fall einen Kündigungsgrund.
Gestaltung wie bei einem Geschäftsbrief, Betreffzeile: Kündigung meines Vertrags (dabei schreibst du, um was für einen Vertrag es sich genau handelt, evtl. mit Kundennummer). Im Haupttext dann: Hiermit kündige ich oben bezeichneten Vertrag zum TT.MM.JJJJ, du kannst aber statt dem Datum auch schreiben "zum nächstmöglichen Termin", dann noch Grußformel und Unterschrift - fertig.
möchtest du einem angestellten kündigen? am besten du suchst dir dazu einen vordruck aus dem internet. such das einfach mal bei google, da findest du jede menge. auf jedenfall sollte die kündigung keineswegs wertend erscheinen, sie sollte sich also absolut neutral lesen.
Bei einer Kündigung muss auf jeden Fall die Anschrift und das Datum drauf sein. Ausserdem der Zeitpunkt zu dem man kündigt. Einen Grund muss man meines Wissens nach nicht schreiben, aber es wäre höflicher wenn man es tut. Denn schließlich möchte der Gegenüber das sicher erfahren.