User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Mittels Lötzinn, wie der Name schon sagt!!!! Und einer Lötpistole natürlich!
Geht es hier um (neue) Gewinderohrverbindungen? Oder um ein durchgerostetes Rohr? Ein paar Infos mehr sollten schon sein.
Wenn keinerlei Erfahrung vorhanden ist, ist es wohl ratsamer, den Fachmann zu rufen. Wichtig beim Rohre abdichten in Eigenregie ist, dass man den gesamten Umfang des Gewindes aufraut, bevor man einzelne Strähnen aus dem Hanfzopf zieht und um das Gewinde rechts herumwickelt. Abschließend wird noch Dichtungspaste über die Hanffäden gestrichen.
Ich habe gehört, dass es flüssige Rohrdichtmittel gibt. Vielleicht eine interessante Alternative für handwerklich nicht ganz so Begabte. Angeblich muss man die Flüssigkeit nur in das undichte Rohr schütten und einige Zeit abwarten, bis es ausgehärtet ist. Klingt doch viel einfacher als Aufrauen und Hanfwickeln.