User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich am Besten Vinyl-Schallplatten digitalisieren

Da ich meine geliebten Schallplatten gerne in das digitale Zeitalter retten möchte, digitalisiere ich seit einiger Zeit meine Platten. Zur Zeit benutze ich dazu den Zoom H-1 V2 (). Leider übersteuert die Aufnahme trotz geringem Eingangspegel von Zeit zu Zeit. Hat jemand eine Empfehlung wie ich meine Schätzchen ordentlich digitalisieren kann?
Frage Nummer 92022
Antworten (5)
Ich weiß nicht, wie Du mit dem Ding Vinylplatten digitalisieren willst!
Kaufe Die eine vernünftige Anlage.
Ein Plattenspieler zum Digitalisieren kostet etwa 50 Euro. Damit geht das - meine Erfahrung - ganz gut. Du steckst einen USB-Stick in die Buchse am Plattenspieler, lässt die Platte laufen und drückst auf Aufnahme- feddisch. Ich meine fast, die Teile gibt es überall- gesehen habe ich sie bei Weltbild und Conrad. Da könnte man die Plattenspieler nach 2 Wochen sogar zurückschicken.
Kommt auf die Qualitätsansprüche an. Wenn ein erstklassiger Plattenspieler (z.B. Thorens) mit dem die Platten auch nass abgespielt werden können vorhanden ist, dann ist der NAD PP4 die erste Wahl. Mit ihm können auch MCs und Videokassetten digitalisiert werden. Der kostet allerdings 189 Euro.
Gut und schlecht ist letztendlich Ansichtssache. Aber da bester ja seine Meinung als die unumstößliche Wahrheit betrachtet, wird er das auch nicht begreifen. Ich glaube jedenfalls kaum, dass der Fragesteller 10 000 Euro ausgeben will um seine Schallplatten zu digitalisieren.