User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich bei meinem Laptop Strom sparen? Also um die Zeit zu optimieren, die ich ohne Strom arbeiten kann.

Frage Nummer 43068
Antworten (8)
Du kannst nie ohne Strom am Laptop arbeiten, Samantha-Hase! Einmal kommt er aus der Steckdose, ein ander mal kommt er aus deinem Akku. Aber ohne Strom geht nichts.
Ich empfehle ja das XPhone! Damit hat man solche Probleme nicht mehr!
Jeder NB-Hersteller und auch Windows liefert eine Software zur Einstellung von Energieoptionen mit. Such mal in deiner Systemsteuerung danach.
durch den Stromsparmodus, in der Systemsteuerung nachsehen.
Die Lebensdauer bis zum nächsten Aufladen des Akkus lässt sich durch mehrere Tricks und Kniffe leicht verlängern. Man sollte den Bildschirmschoner ausschalten und eine relativ kurze Zeit wählen, ab wann sich das Gerät in den Stand-By-Modus oder gleich ganz aus schaltet. Auch die Bildschirmhelligkeit ist ein Faktor. Einer der größten Energieverbraucher ist das hell erleuchtete Display. Moderne Geräte verdunkeln das Display automatisch nach einigen Sekunden ohne Mausbewegung oder Eingabe. Zudem sollte man nicht genutzte Hintergrundprogramme schließen, diese belegen nur unnötig Speicher und nutzen Rechenkapazität - und somit auch Strom. Klassische Beispiele dafür sind Defrag- und Messenger-Programme, bei denen man gerade gar nicht eingeloggt ist (Skype, ICQ).
Der Akku hält länger durch wenn man das Display nicht hochklappt.
Ja. Wie man das am betsen macht, kommt auf das Betriebssystem an. Unter Windows 7 gibt es unter Systemsteuerung -> Energieoptionen die Möglichkeit auszuwählen, was das Laptop tun soll wenn nach einer gewissen eingestellten Zeit keine Eingabe erfolgt ist. Hierzu gehören: Display abschalten, in den Schlafmodus fahren, Festplatte abschalten. Bei der eigentlichen Arbeit am Computer kann man kein Strom sparen.
Als erstes empfiehlt es sich die Bildschirmhelligkeit zu reduzieren, wodurch der Verbrauch erheblich gesenkt wird. Die meisten Laptops haben ein eigenes Menü, in dem die Energiesparmodi konfigurieren kann. In diesen kann man separate Einstellungen für den Stromverbrauch im Akku- und Netzbetrieb festlegen. Außerdem empfiehlt es sich, Geräte die man nicht verwendet, wie USB-Sticks, zu entfernen und W-Lan zu deaktivieren.