User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich beim Logo erstellen von vornherein Ähnlichkeiten mit schon bestehen Logos großer Firmen vermeiden?

Frage Nummer 26420
Antworten (5)
Indem du mit der Gestaltung einen Fachmann beauftragst.
Ganz einfach: Wenn Du ein Logo für Deinen Firma erstellst, musst Du das sowieso anmelden und zwar beim DPMA, dem Deutschen Patent- und Markenamt. Dort wird der Firmenname als Wortmarke und das Logo als Bildmarke registriert und dabei gleichzeitig auch geprüft, ob es einmalig ist. Umgekehrt hast DU dann auch die Möglichkeit, gegen jemanden vorzugehen, dessen Logo DEINEM ähnelt.
Also ich würde da einfach mal bei Google ein bisschen recherchieren. Die Bildersuche ist zum Beispiel ganz hilfreich. Zum einen ist es eine gute Inspiration und zum anderen kannst du sehen, wie die anderen Firmenlogos so aussehen und Dopplungen meiden.
ich muss meinem Vorgänger Recht geben, das eigene Logo erstellen ist nichts was man Leihe selbst in die Hand nehmen sollte. Sowohl aus grafischer Sicht als auch aus der rechtlichen. Ich habe damals dieses Problem umgangen und mich an eine sog. Crowdsourcing-Plattform gewandt, dort meinen Logoauftrag ausschreiben lassen und wirklich gute Ergebnisse erhalten.
Niemand muß eine Wort- oder Bildmarke anmelden, das Urheberrecht liegt beim Gestalter (der es an den Nutzer/Auftraggeber übertragen kann). Allerdings ist im Streitfall ohne - teuren - Patentschutz der Nachweis schwieriger zu führen.
Ähnliche Logos können erlaubt sein, wenn Firmengröße, Verbreitung und Branche stark von einander abweichen.