User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich Dateien vollständig löschen, so dass sie keinesfalls wiederhergestellt werden können?

Frage Nummer 31304
Antworten (10)
CCleaner - Einstellungen - Sicheres Löschen - auswählen
Durch Überschreiben. Löschen, formatieren, große Dateien runterladen
http://eraser.heidi.ie/download.php

Habe ich bei mir im Einsatz. Sehr komfortabel und bietet viele Optionen.
Mti dem Tool, das heute im Chip Adventskalender kostenlos angeboten wird: http://www.chip.de/downloads/Paragon-Disk-Wiper-Vollversion_52269453.html
Starke Elektromagnete und anschließend die Flex, einschmelzen hilft auch.
Sonst gibts nur die Möglichkeit (CC-Cleaner hilft hier nicht wirklich) die Daten, mit speziellen Programmen dafür, zu löschen. Diese überschrieben die zu löschenden Daten mehrfach mit Datensätzen, sodass eine Rekonstruktion der Daten nicht mehr möglich ist. Eine "echte" Formatierung sollte auch genügen, nur dann ist restlos alles weg, auch ihre Programme und sie müssten iheren Rechner neu installieren.
Dazu brauchst du ein spezielles Programm. Die wirst du auch in unterschiedlichsten Massen im Internet kostenlos zum Herunterladen bereit finden, wenn du nach deinem Anliegen suchst. Die Programme löschen dann so ziemlich gänzlich, indem sie alles überschreiben.
Wie mein Vorschreiber schon schreibt. Es genügt aber auch, mit einem Vorschlaghammer die Festplatte flach zu klopfen, dann sind die Daten auch sicher gelöscht. :-(
Neben mehr oder weniger lustigen und vor allem falschen Antworten auf Ihre Frage, kann ich Ihnen seelenruhig die TuneUp Utilitys empfehlen, die Sie u.a. bei Chip online herunterladen können. Die Demo kann man 15 Tage kostenlos benutzen.
*
Nach der Installation finden Sie im Kontextmenü des Papierkorbs einen TuneUp-Shredder, der alle Dateien im Papierkorb gründlich entsorgt, in dem er Sie mehrfach überschreibt. Das Programm erledigt aber noch tausend andere Dinge, die einem das tägliche Leben am PC schwermachen, so dass sich die meisten Laien das Programm dann auch anschaffen. Wärmste Empfehlung... :-)
Entweder du setzt dafür spezielle Software ein, da könntest du mal auf www.heise.de schauen, ich glaube, die haben so etwas zum Herunterladen. Oder, wenn es sich um einen USB-Stick oder etwas anderes kleines handelt, dann kannst du das auch selbst machen: Enfach mehrmals den Stick mit anderen Dateien vollschreiben und die wieder löschen.
Dafür gibt es spezielle Programme, die überschreiben die Datei mehrfach, sodass bei einer Wiederherstellung, wenn sie denn überhaupt noch klappt, höchstens ein sinnloses Datenwirrwarr raus kommt. Hier gibt´s sowas umsonst: http://www.computerbild.de/download/CBL-Daten-Schredder-1965195.html