User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich Daten auf einer Festplatte so löschen, dass sie wirklich weg sind? Will nen alten PC verkaufen, da sollte nix mehr drauf sein.

Frage Nummer 47939
Antworten (12)
Den CCleaner, ein gutes Gratisprogramm, installieren.
Diesen starten > Extras > Festplattenwiper wählen.
Laufwerk auswählen, "Alles" und "Komplexen Löschvorgang" wählen, und nach einiger Zeit sind sämtliche Daten auf der Platte überschrieben.
Warum bringt man den Zombies nicht bei, mal ins Archiv zu schauen? Die Frage nach dem sicheren Löschen von Daten auf einer Festplatte kommt alle 2 Wochen, und die Antworten sind immer die gleichen.
Vielleicht tun wir Flori damit unrecht...wenn ich mir die Vita so anschaue...
Was ist denn auf der Festplatte drauf? Würde mich interessieren. Schick mir ein Angebot!
Es gibt Programme die die Festplatte auf Lowlevel formatieren, das heißt sie wird mit Nullen überschrieben. Diese Programme sollten auf der DOS-Ebene formatieren. Man kann sie im Internet als Freeware finden. Ein Programm nennt sich z. B. DBan. Damit kann man seine Festplatte so formatieren, das der Nachfolger sie nicht wieder herstellen kann.
Um Daten zu löschen musst du alles löschen also die ganze Festplatte, geh also in jedes Dokumend und such die Dateinen oder geh auf Suchen und dann ganze Festplatte löschen, dann müsste echt alles weg sein, um dir dann sicher zu sein das auch alles weg ist durchsuche es nochmal, wenn dann alles weg ist, ist die Festplatte leer.
Du kannst Daten von deiner Festplatte komplett löschen, in dem du einfach auf Systemsteuerung gehst und dann komplett die Festplatte löscht oder in Suchen Festplatte eingibst, dann müsste es dort auch kommen, mit Festplatte löschen, bin mir aber nicht genau sicher, aber normalerweise müsste es so gehen und alles weg sein.
GrossesV und Dietmar King, ihr seid jedenfalls für mich die Vollpfosten des Abends.
Ja! Sind halt typische Zombies!
Meist sind das aus irgendeinem anderen Forum oder einer anderen Com. übernommene Postings. Es würde mich aber immer wieder interressieren wo um Alles in der Welt jmd. sowas ernsthaft antwortet.
ich möchte gerne eine Antwort
Hier würde ich Ubuntu herunterladen, auf DVD brennen, davon booten, die Konsole starten und "dd if=/dev/zero of=/dev/sda" eingeben. Die Platte ist dann vollständig mit Nullen überschrieben.

Die Beschreibung des sehr mächtigen dd-Befehles ist unter https://wiki.ubuntuusers.de/dd zu finden. Komplette Festplatten können damit 1:1 bitgenau geklont werden.

Auf der DVD befindet sich dann ein Top-aktuelles Betriebssystem in Vollausstattung, welches recht bedienfreundlich ist und legal auf beliebig vielen Rechnern installiert und gleichzeitig genutzt werden darf.

Ubuntu (und Mint) hat deutlich mehr freie Programm Vollversionen an Bord als das propritäte Windos10.

Die Bedienung ist kinderleicht sagen meine Kinder, ein Handbuch ist unnötig.

Hier ist ein informativer Fachartikel zu dem Thema wie uns unfreie Betriebssysteme einschränken: http://blog.grobox.de/2008/system-der-unfreiheit/

Linux benötigt übrigens keinen Virenscanner, da keine funktionierenden Schädlinge im Umlauf sind.