User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich eigentlich Rotweinflecken entfernen, ohne dass etwas zurückbleibt?

Ich habe mir schon einige Flecken durch verschütteten Rotwein eingehandelt. Die Tischdecke ist doch meistens schon ruiniert, wenn nicht schnell etwas hilft. Habt ihr Tipps?!
Frage Nummer 4623
Antworten (5)
Ein gutes Fleckemittel ist Scherolin.
Ein ganz hervorragendes Mittel für hartnäckige Flecken (Rotwein, Gras, Jod, Tinte, etc.) ist PASTACLEAN. Aber Vorsicht: Unter Umständen ist die Gewebefarbe auch futsch.

Schauen Sie mal hier:
http://www3.westfalia.de/shops/textil/textilpflege/reinigen/textil_flecken_entferner/159-pastaclean_2_er_set_inkl_schwamm.htm
Also die sicherste und wohl auch älteste Möglichkeit stammt noch aus Urgroßmutters Zeiten. Das heißt sobald das Glas verschüttet ist, sofort ganz dick Salz darüber streuen und einziehen lassen. Später kannst du die Tischdecke normal waschen. Es gibt auch "Rotweinteufel" zu kaufen, aber das Salz wirkt besser und ist billiger!
Bei einem frischen Fleck hilft Salz. Einfach das Salz auf den Fleck streuen und einreiben und danach abspülen. Rasierschaum hilft auch ganz gut. Bei eingetrockneten Flecken nehme ich meist irgend ein OXI-Produkt oder Galseife. Bisher hat das immer ganz gut funktioniert.
Ich hatte mal daselbe Problem mit meiner Jeans. Mir wurde empfohlen, den Fleck sofort mit Salz zu behandeln, was jedoch nicht geholfen kann. Einige Zeit später habe ich in der Drogerie ein Mittel speziell gegen Rotwein Flecken gekauft. Das musste eingerieben werden und hat den Fleck sofort entfernt.