User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich eine Gärung in Stuckleisten schneiden?

Ich möchte an der Decke Styroporstuckleisten anbringen. Gibt es einen speziellen Stuckleistenschneider wenn ich die Gärungskante schneide?
Frage Nummer 6189
Antworten (5)
Entweder Sie machen es wie Wurzelkit das vorschlägt, oder Sie kaufen sich eine Gehrungssäge, aber wirklich nur, wenn Sie eine Gehrung haben wollen. Für eine Styroporleiste ist dies übrigens das übliche Verfahren.
Hallo! Da würde ich an deiner Stelle mal im Baumarkt nach einer Gärungsschablone fragen. Die gibts schon für paar Euro, auch für Holzleisten geeignet, nicht nur für Styropor. Dann mit der Säge einfach die gewünschte Gärung sägen, da sind extra Sägeführungen in der Schablone, ganz einfach!
Dazu gibt es im Fachhandel eine spezielle Säge. Die muss ein sehr feines Sägeblatt haben, sonst reißt das Material ein und zerfranst. Man kann Styropor auch mit einem glühenden Metallfaden schneiden. Aber das ist eine Sache die nicht so einfach ist. Man kann sich aber auch schon fertig geschnittene Ecken kaufen.
Zuerst solltest du sichere Messungen vornehmen, um falsches Handeln auszuschließen, auch sollten Markierungen anberacht werden (kannst du anzeichnen). Handwerker reißen in der Regel ein, muss man aber nicht machen. Dann die Überstände nach gewünschtem Maß auf die Markierungen zurückschneiden. Ein normaler Schneider müssten jedenfalls ausreichen. Heißt Gehrung, nicht Gärung.
Ich hoffe, du willst nicht wirklich was mit Gärung versuchen. Sollte die Gehrung gemeint sein, so braucht du eine Gehrungslade. Bitte versuch es nicht mit einer Holzsäge, das wird fürchterlich. Es gibt spezielle Sägen für Styropor, die haben eine extrem feine Zahnung. Besser wird der Schnitt mit Gehrungslade und heißem Draht.