User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich eine spannende Erzählweise lernen? Bisher werde ich auch bei der spannendesten Geschichte unterbrochen.

Frage Nummer 21934
Antworten (5)
Üben. Veränderungen der Sprechweise sind Verhaltensänderungen, und die müssen sich mühsam im Alltag einschleifen, bis sie in Fleisch und Blut übergegangen sind. Dabei ruhig Feedback von Anderen einholen! Ansonsten helfen spezielle Seminare aus den Bereichen Stimmbildung und Rhetorik - es gibt auch besondere Geschichtenerzähler-Fortbildungen, allerdings lohnen sich die wahrscheinlich erst, wenn du einen zumindest semiprofessionellen Anspruch hast. Inhaltlich können dabei ein guter Aufbau der Geschichten vermittelt werden und an dem Ausdruck, der Stimmmodulation sowie ggf. an einer passenden Atemtechnik und dem "Zauber" drumherum gearbeitet werden.
Wenn du beim Erzählen unterbrochen wirst, müssen eher deine Zuhörer lernen, was Höflichkeit bedeutet. Aber um besser zu fesseln, versuche in den Erzählungen einen Spannungsbogen aufzubauen. Nicht alle Informationen sofort herausposaunen, sondern etwas zurückhalten, und vor allem vorher überlegen, und nicht zwischendurch wieder korrigieren.
An den meisten Volkshochschulen gibt es Kurse zum Thema "kreatives Schreiben", in denen natürlich auch der Spannungsaufbau eine Rolle spielt. Außerdem gibt es hierzu Bücher. Zum Beispiel "Crime. Kriminalromane und Thriller schreiben" von Larry Beinhart, das 2003 im Autorenhaus Verlag erschienen ist.
Da gibt es ein spannendes Buch unter www.frauenhandbuch.com, wo im 3. Kapitel, Phase 1.2, der Abschnitt kommt: Wie man spannende Geschichten erzählt. Aber auch auf der beruflichen Ebene existiert hinweisende Fachliteratur: Biblische Geschichten erzählen, Praxistipps, von Gill Marchant. Oder "Biblische Geschichten lebendig erzählen", von Jochem Westhof.
Ein langweiliger Typ kann natürlich auch nicht fesselnd Geschichten erzählen.
Wie auch ein schmaler Arsch keinen rechten Furz zustande bringt.
Falls du beides nicht bist musst du halt üben. Einen oder zwei Kurse besuchen.
Und lernen dich zu blamieren.