User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich einen angebrochenen Eimer Farbe optimal lagern?

Ich ziehe gerade um und muss meine alte Wohnung noch streichen. Nun habe ich aber im Moment keine Zeit, um weiter zu arbeiten, habe aber einen Eimer Farbe im Anbruch.
Frage Nummer 4063
Antworten (7)
Auf dem Kopf stehend mit möglichst wenig Luftvolumen verhindert auch Hautbildung.
Binderfarbe verändert sich aber trotzdem etwas im Ton, also damit nicht ausbessern, sondern immer wandweise fertigstreichen.
Lackfarbe hält so jahrelang - aber lange umrühren vor Gebrauch!
Kommt drauf an, wie lange die Farbe gelagert werden soll. Wenn es sich um normale Wandfarbe handelt und es nur ein paar Tage sind, würde ich den angebrochenen Eimer mit einer Plastikplane (oder -tüte) abdecken und dann den Deckel fest drauf drücken (so, dass die Plane aussen übersteht). So verhinderst du, dass die Farbe antrocknet (Haut bildet) und der Deckel wird sich später leichter öffnen lassen, weil Farbreste an der Plane oder Tüte ankleben und nicht am Rand zwischen Eimer und Deckel und diese dann versiegeln. Vor neuem Gebrauch der Farbe gut durchrühren!!
Auf alle Fälle Frost vermeiden. Das mag Binderfarbe überhaupt nicht.
Einen Eimer Farbe kannst Du schon einmal für einige Tage stehen lassen, wo er gebraucht wird. Damit er nicht eintrocknet, träufele etwas Wasser auf die Oberfläche und verschließe ihn gut mit dem Eimerdeckel. Wenn es allerdings sehr heiß ist, solltest Du ihn in den Keller stellen, sonst fängt die Farbe an zu stinken.
Wenn nur noch ein Rest Farbe im Eimer ist, lass ihn doch offen. Wenn er eingetrocknet ist, ist das doch gar nicht schlimm. Farbe kostet doch fast nichts!
Hallo, entweder du machst den Deckel richtig zu und stellst den Eimer auf den Kopf, oder du du giesst einen dünnen Wasserfilm auf die Farbe.
(nicht umrühren) Aber der Deckel muss natürlich auch drauf.
Optimal wird ein Eimer Farbe kühl und trocken gelagert. Also luftdicht verschließen. Das geht mit den Deckeln sehr gut. Man muss nur darauf achten, dass es beim Schließen knackt. Beim Verschließen die Luft aus dem Eimer drücken. Wenn sich doch eine feste Schicht bildet, kann man diese mit einem Messer entfernen.