User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich gegen Rechtsverletzungen im Internet vorgehen, wenn jemand meine Texte kopiert?

Frage Nummer 9992
Antworten (5)
Meine Meinung: Wenn Du einen Text im Internet veröffentlichst, dann darf er auch von allen genutzt werden.
Du solltest erst mal Kontakt aufnehmen und freundlich auffordern die Rechtsverletzung zu unterlassen.
Kannst aber auch gleiche ne Abmahnung schicken.
Sie können einen Rechtsanwalt aufsuchen und den Rechtsverletzer abmahnen.

Meiner Meinung nach ist es aber ein Mindestmaß an Anstand und Höflichkeit, den Rechtsverletzer erst einmal persönlich anzuschreiben und ihn zu bitten, die Texte aus dem Netz zu nehmen. Wenn man nicht auf offene Ohren stößt, kann man die Anwaltskeule ja immer noch schwingen.

Kleiner Denkanstoß: An sich ist es ein Kompliment, wenn Ihr Text "kopierwürdig" erschien. Wenn Sie Ihre Texte schon selbst ins Internet gestellt haben, können Sie sie auch unter eine Creative Commons-Lizenz stellen und Ihren (dann Ex-) Rechtsverletzer bitten, bei seiner Kopie Ihren Namen als Urheber zu nennen. Dadurch haben Sie jemanden, der Ihren Text mochte, nicht vor den Kopf gestoßen, und obendrein kostenlose Werbung, mit der Sie möglicherweise noch mehr Menschen erreichen.
Das musst du zur Anzeige bringen. Fällt genauso unter die staatliche Gerichtsbarkeit, wie jedes andere Verbrechen auch. Solltest dir aber auch überlegen, ob das überhaupt beweisbar ist und ob der Fall nicht zu schwach und unwichtig ist, um bearbeitet zu werden.
Zunächst einmal ist es wichtig einen Nachweis darüber zu haben, Autor des Textes zu sein. Der Provider der Internetverbindung oder des Webspaces könnte Daten darüber liefern, wann der Text von Wem veröffentlicht wurde. Als nächstes sollte ein Anwalt eingeschaltet werden, der eine Abmahnung einleitet.
Da brauchst du dir keine Gedanken zu machen, Belinda. Deine Texte wird niemand kopieren.