User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Das meist genutzte Mittel um den Holzwurm loszuwerden ist das erhitzen des Holzes. Dies sollte mindestens für 4 Stunden auf über 55 Grad geschehen. Das Erhitzen kann in einer Sauna oder Backofen geschehen. Sollte dies nicht möglich sein, hilft nur noch die Behandlung mit chemische, hierzu wird das Gift mit einer Nadel direkt in die Löcher gespritzt.
Holzwürmer können Sie loswerden, indem Sie diese erhitzen. Das Möbelstück ist am Besten in eine Sauna zu stellen und dort ein paar Stunden aufzubewahren. Auch ein stark erhitztes Auto, welches durch die Sonne aufgeheizt wird, kann die lästigen Würmer vertreiben. Eine andere Möglichkeit ist den betroffenen Artikel in schwarze Folie einzuwickeln und in die Sonne zu stellen. Eine Temperatur von 50-60 Grad tötet die Holzwürmer in der Regel vollständig ab.
Wer Holzwürmer nicht mit Chemie bekämpfen möchte, der kann eine ganz einfache Methode anwenden - Hitze. Sofern es sich um einen kleinen Gegenstand handelt, diesen einfach in den Backofen bei 50 bis 60 Grad Celsius für ca. eine Stunde geben. Mit größeren Stücken geht´s ab in die Sauna, hier jedoch natürlich auf den Aufguss verzichten.