User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Trete einem Turnverein bei.
An der Wand.
Am leichtesten ist das Üben des Kopfstandes, wenn man einen festen Halt hat. Ist keine zweite Person vorhanden, die die Beine festhalten kann, nimmt man einfach eine Tür oder eine Wand als Hilfe. Beide Hände und der Kopf bilden ein gleichschenkliges Dreieck, wobei der Kopf ca. 50 cm von der Wand/Tür entfernt aufgesetzt wird. Dann die Beine anhocken und mit Schwung nach oben bringen. Berühren die Füße die Wand/Tür, kann man in dieser Stellung leicht das Gleichgewicht auf dem Kopf trainieren.
Um den Kopfstand aus dem Yoga zu meistern, kann ein Yoga Lehrer sehr behilflich sein, ansonsten benutzt man die Wand als Stütze für den Anfang.
Es empfiehlt sich auch Youtube Videos über verschiedene Menschen bei Kopfstandübungen zu betrachten. Nach dem Kopfstand ist es von besonderer Wichtigkeit, dass man nicht gleich in die vertikale Position geht, sondern mindestends noch fünf Minuten liegend verbringt.
Kopfstehen üben kann man am besten an einer Sprossenwand und mit einer Person zur Hilfestellung. Eine Sprossenwand hat den Vorteil, dass man sich mit den Füssen recht gut an den Sprossen hochhangeln kann. Wenn solch eine Sprossenwand nicht zur Verfügung stehen, dann eine normale Mauerwand in der Wohnung als Stütze nutzen, um nicht in eine Richtung wegzukippen.