User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich Magerquark lecker zubereiten?

Ich möchte mit Magerquark abnehmen, aber er ist trocken und schmeckt sauer. Der Magerquark soll schmecken, dabei aber wenig Kalorien haben. Wie bekomme ich einen leckeren Magerquark, der nicht dick macht?
Frage Nummer 3000049385
Antworten (12)
ich würde dir empfehlen mal Skyr (heisst echt so) auszuprobieren. Im Gegensatz zu Magerquark ist er schön cremig, fast sahnig und mild im Geschmack. Skyr kommt ursprünglich aus Island und wird fast in jedem Supermarkt verkauft. Dass er nur 62 Kal pro 100g hat, 11% Protein und nur 0,3! %Fett, schmeckt man überhaupt nicht. Etwas Honig dazu, oder ein Löffel Früchte oder Marmelade, schmeckt wunderbar und macht satt. :-D
Ich rühre selbstgemachte Marmelade rein. Je 200 Gramm einen Löffel. Dann lässt er sich ganz gut essen.
Als herzhafter Liptauer mit Zwiebeln, Paprika und Kümmel. Lecker! Rezepte im Netz.
Am liebsten mit Salz, Milch, ein wenig Zucker und ganz viel Schnittlauch!
Magerquark ist ein muß für Soßen oder die cremig und milchig aromatisch sein sollen.
Magerquark wird durchaus essbar, wenn man ihn mit der doppelten Menge 40%igen Quarks gut vermischt.
Das ist der Punkt. Dem Magerquark fehlt für den Wohlgeschmack das Fett. Also lieber nur die Hälfte essen, aber dafür etwas fetter.
@Kantholz: Magerquark ist aber nicht Low Carb, sondern Low Fat.
Natürlich ist Magerquark LowCarb, bzw. passt gut zu einer LowCarb-Ernährung.
Sahnequark allerdings auch ... schmeckt auch besser ...
"Mager" bezieht sich allerdings auf die Fettstufe, nicht den Kohlenhydratanteil.
100 Gramm Magerquark:

297 kJ / 71 kcal
13 Gramm Eiweiß
0,3 Gramm Fett
3 Gramm Kohlenhydrate
Wenn du den Magerquark mit ein bisschen Mineralwasser (am besten mit Kohlensäure)  verrührst, dann wird er schön cremig. Ich würde dann noch Beeren (rote) dazu mischen und Kokosstreusel (die zum Backen). Schmeckt dann ganz okay, im Gegensatz zu der puren, bröseligen Masse

GLG