User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich meinen Computer schneller machen ohne Geld auszugeben?

Frage Nummer 20208
Antworten (12)
Indem Du hier mindestens seine Maße verrätst. Dann kann man auch vernünftige Antwort geben.Schneller bei was? Beim Start, beim Arbeiten, beim Surfen?
Aus dem Fenster schmeißen. Bewirkt zumindest kurzzeitig eine erhebliche Beschleunigung und ist erst mal kostenlos.
Ansonsten solltest Du mal schauen, was beim Hochfahren alles so mit gestartet wird und das alles, ausnahmslos alles raus schmeißen.
hier eine ernsthafte Antwort: Gehe zusammen mit einem, der sich auskennt, in RUHE sämtliche Einträge durch, die auf Programme hinweisen, die automatisch ausgeführt werden, und deaktiviere alle unnötigen. Ein gutes Programm, mit dem Du an den diversen Stellen, an denen das System Autostarteinträge hinterlegt, suchen kannst, heisst "hijack this". Sei aber gewarnt: das Löschen eines notwendigen Autostarteintrages kann Dein System "abschießen". Dann geht gar nichts mehr...
jetzt mal eine ernsthafte Antwort:

Verwende das tool SiSoft Sandra (z.B. hier http://www.pcwelt.de/downloads/Systemanalysetool-SiSoftware-Sandra-Lite-563205.html)

Das zeigt dir sehr übersichtlich, was auf deinem PC alles ist an Hardware,... Dann suchst du im Internet, vor allem bei der Grafikkarte und den Chipsatztreibern für das Mainboard, ob es da neuere Versionen gibt. Aktuelle Treiber bringen sehr oft auch mehr Geschwindigkeit.

Was auch was bringt, aber viel arbeit kostet: alles formatieren (löschen) und neu aufspielen, leider nur so bekommst du wirklich jeden Müll weg, der sich angesammelt hat. Datensicherung vorher nicht vergessen.
Ich würde auf jeden Fall regelmäßig den Arbeitsspeicher optimieren. Das kannst Du, indem Du ein Programm wie z. B. die Cleaning Suite von Ascomp (kostenlos) benutzt. Mit dem darin enthaltenen Memory Cleaner überfüllst Du den Arbeitsspeicher und zwingst das System zur Auslagerung nicht mehr benötigter Dateine = mehr freier Arbeitsspeicher.
Was für ein Unsinn. Man hat nicht viel Arbeitsspeicher, um diesen frei zu haben. Sondern um ihn voll zu haben. Und Windows kann ganz alleine den Arbeitsspeicher freiräumen wenn es nötig wird, dazu braucht es keinen externen Programme. Wichtig ist alleine die Pagingrate, denn die sagt aus, das Windows permanent Daten auslagern muss. Dann braucht man aber einfach mehr Speicher, was nicht geht, da der OP kein Geld ausgeben mag. ISt die Pagingrate hoch ist ein freiräumen des Speichers mit dubiosen Porgrammen kontraproduktiv. Bitte die ct lesen statt computer-Blöd, um solche Ammenmärchen aussterben zu lassen.
Was hast du denn für ein Betriebssystem? Die neuen Windows Systeme brauchen ziemlich viel Arbeitsspeicher. Ich bin mittlerweile ein Fan von den kostenlosen Linux-Systemen wie z. B. Ubuntu. Die kann man ganz einfach installieren für lau. Läuft super und der Rechner wird um einiges schneller!
Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Du könntest beispielsweise nach überflüssiger bzw. nicht mehr benötigter Software suchen und diese löschen und anschließend eine Defragmentierung der Festplatte durchführen. Dadurch werden die Daten auf der Festplatte neu angeordnet und schneller gelesen, was die Ladezeiten z. T. erheblich verkürzen kann.
Gibt ja auch Programme, die das übernehmen. Habe mir kostenlos Free Windows Tuner runtergeladen, wurde auch con Chip Online empfohlen. Der räumt den Rechner auf und danach ist er wieder richtig schnell! Hier kanns mans downloaden:

Ein Tipp von mir ein EBook gut für Anfänger geeignet
http://www.amazon.de/dp/B00ED0YIJC
Mein Tipp für gute Programme die den PC schneller machen sind hier http://www.tihp.de/pc-und-computer/tipps-wenn-der-computer-zu-langsam-ist-computer-schneller-machen/
Meine Empfehlung ist, Linux Mint parallel zu dem (was-auch-immer) Betriebssystem zu installieren, das geht recht einfach. Wenn's zügig und sicher zugehen soll (ohne Geld auszugeben) ist Linux eine sehr gute Wahl. Lähmende Virensuchprogramme sind nicht nötig, das Betriebssystem hat laut BSI keine im Netz umlaufende Schädlinge. Weitere Vorteile sind hier aufgelistet. Zum kostenfreien Download genügt "Linux Mint Download" als Suchbegriff einzugeben.
Nutze das beste aus beiden Welten...