User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich meinen Edelstahlauspuff vor Rostschäden durch Streusalz schützen?

Frage Nummer 34319
Antworten (9)
Für meine Motorrad-Auspuff nehme ich das
Bus fahren.
...abwaschen???
Selbst wenn er rosten sollte, bei gutem Edelstahl kann man den Rost einfach wieder "abwaschen".
Ey, Meister, bitte einmal den Auspuff polieren.
Dampfstrahler
Streusalz zerfrisst jedes Metall mit der Zeit und bringt es zum rosten. Ein neuer Edelstahlauspuff ist zu beginn noch mit einer speziellen Schicht etwas geschützt, aber auch die trägt sich mit der Zeit ab. Die einzige Möglichkeit um vor dem Rost durch Salz zu schützen, ist ein regelmässiges entfernen der Salze und des Schmutzes. Gehen Sie im Winter öfters mal in die Waschanlage und lassen Sie auch Unterbodenschutz auftragen.
In der Regel sind Edelstahlauspuffe bereits, durch das Material aus dem sie bestehen, bestens vor Rost geschützt. Allerdings trifft das seltener auf die Halterungen zu mit denen sie befestigt werden. Um auf Nummer sicher zu gehen sollten Sie entweder alle paar Wochen eine Unterbodenwäsche vornehmen oder die betreffenden Teile mit speziellen Unterboden Fett versehen.
Besonders im Winter leiden Edelstahlauspuffanlagen stark unter den Folgen von Frost,
Schnee, Eis oder Streusalzen.
Man sollte vor Fahrtantritt den Auspuff von eingedrungenem Schnee oder Eis befreien,
das sich sonst im ungeschützen Inneren des Auspuffs festsetzen und Schäden durch Rost
verursachen kann.
Von außen kann man den Auspuff durch ein Schutzwachs konservieren, um den doch sehr
empfindlichen Edelstahl zu schützen.
Edelstahl ist rostfrei, du Scharchnase. Lediglich die Oberfläche kann zerkratzt werden und unansehlich werden, aber wen juckt das schon. Aber rosten tut er nie und nimmer durch Salz. Tut er es doch, hast du keinen Edelstahlauspuff, wovon auszugehen ist. Serienmässig gibts die gar nicht und als Zubehör auch nur selten.