User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich meinen Wasserboiler entkalken?

Ich habe einen kleinen fünf Liter Wasserboiler als Untertischmodell. Wie kann ich dieses Gerät entkalken?
Frage Nummer 1938
Antworten (3)
Ein solcher Wasserboiler als Untertischmodell lässt sich leicht entkalken. Diese Modelle sind in der Regel mit einem abschraubbaren Deckel ausgestattet. Anschließend können die Wasseranschlüsse und auch der Heizstab aus dem Gerät genommen werden. So kann der untere Behälter separat herausgenommen werden und entkalkt werden.
Einen Wasserboiler zu entkalken ist je nach Modell und Bauart unterschiedlich. Ein kleines Untertischgerät verfügt häufig über einen Deckel, der sich über Schrauben lösen lässt. So lässt sich der Entkalker in das Gerät füllen und durch anschließendes Erhitzen wird das Gerät entkalkt. Anschließend muss das Wasser mehrfach abgelassen werden, damit sich kein Entkalker mehr in dem Gerät befindet.
Ein Wasserboiler lässt sich mit einem handelsüblichen Entkalkungsmittel entkalken. Wie sich dieses einfüllen lässt, steht in der Regel in der Bedienungsanleitung des Gerätes. Aber häufig lässt sich der obere Deckel einfach öffnen oder abschrauben. Wenn sich die Zuleitung von dem Gerät entfernen lässt, kann für eine gründliche Reinigung des Gerätes auch der untere Behälter abgenommen werden.