User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich mich als Mieter am besten gegen Ruhestörung wehren?

Frage Nummer 26298
Antworten (5)
Zunächst einmal genau so, wie als Eigentümer, indem ich mit dem Verursacher spreche und diesen auf die Belästigung hinweise. Wenn das nicht fruchtet, Anzeige bei der Polizei. Bei baulichen Mängeln am Schallschutz, Vermieter informieren, reklamieren, Nachbesserung fordern.
du kannst natürlich ein freundliches gespräch mit den lauten nachbarn suchen, meist ist das aber wenig effektiv. im ernstfall kannst du die polizei rufen. auf jeden fall solltest du den vermieter verständigen und zur not die miete kürzen. er muss sich dann mit den lauten mietern auseinandersetzen.
Ohrenstöpsel.
Ich würde an deiner Stelle deinen Nachbarn erst einmal direkt darauf ansprechen (wenn er nicht gerade als aggressiv gilt). Ansonsten kannst Du die Polizei kontaktieren, die werden sich dann schon um den Ruhestörer kümmern. Vielleicht hilft auch ein Gespräch mit dem Vermieter, wenn das öfter vorkommt.
Als erstes solltest Du mit dem Mieter, der den Krach macht, in Kontakt treten und ihn darum bitten das abzustellen. Manchen ist das gar nicht so bewusst, dass sie andere stören. Ändert das die Situation nicht, solltest Du mit dem Vermieter in Verbindung treten, damit dieser den Mieter darauf aufmerksam macht. Das sollten die ersten Schritte sein!