User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich möglichst sicher und lukrativ mein Geld anlegen?

Frage Nummer 7188
Antworten (22)
Kaufe "übliche" Goldmünzen in 1-Unzen oder 1/2-Unzen Stückelung. Übliche Münzen sind Krügerrand, Australian Kängruh, Maple Leaf, Österreichische Philharmoniker.
Geld "lukrativ" anzulegen ,ist momentan sehr schwer!`Frag èinfach mal bei
deiner Bank nach,wie hoch die Zinsen sind.Am lukrativsten sind immernoch
Aktienkäufe,allerdings muß man da ein gewisses INsiderwissen haben
Am sichersten ist nicht immer am lukrativsten... wenn du in einer Region wohnst, der es wirtschaftlich gut geht, kann es sich lohnen, in Wohneigentum zu investieren. Wenn der Aufschwung anhält, wird dein Haus später wesentlich mehr Wert sein, als du beim Kauf/Bau dafür bezahlst.
Im Moment gibt es leider nur geringe Zinsen für eine Geldanlage. Wenn du kein Risiko eingehen möchtest, empfiehlt sich zur Zeit ein Tagesgeldkonto. Damit bis du flexibel und kannst bei guten Angeboten schnell umschwenken. Außerdem kannst du nch Belieben einzahlen und abheben.
Was denn nun - sicher oder lukrativ? Das schließt sich eigentlich aus ;-), denn bei Sicherheit gibt es immer nur relativ geringe Zinsen. Ein guter Tipp sind eigentlich immer Bundesschatzbriefe oder -obligationen. Auf http://www.deutsche-finanzagentur.de kannst Du Dich über diese Anlageformen informieren.
Die beliebteste und meiner Meinung nach auch sinnvollste Methode ist es in Gold zu investieren
Vor ein paar Jahren habe ich als Erbe eine hohe Geldsumme geerbt. Das Geld, welches nach ein paar Haussanierungen noch übrig war, habe ich fast vollständig in Gold investiert beziehungsweise es bei meiner Bank angelegt
Doch auch eine Investition in eine Immobilie kann ich jedem nur ans Herz legen
Gerade Auslandsimmobilien sind gerade wirklich. Häuser oder Wohnungen in Spanien oder Italien sind wirklich sehr preisgünstig
*sind gerade wirklich sehr preiswert
Hallo, Geldanlage ist ein heikles Thema, deswegen habe ich mich bei FinQ beraten lassen ist kostenlos und professionell ;D

LG Lena
Als erstes, besorg dir Infos. Wenn du noch keine Erfahrungen in dem Bereich hast, kann es schnell sein, dass du vereppelt wirst und die Anlage eher Geld kostet als das sie dir was einbringt.
Auf meinem Blog "schmidt-investments.de" schreibe ich zu diesem Thema. Was mir sehr wichtig ist, dass Menschen sich für dieses Thema begeistern lassen und selber anfangen darüber nachzudenken.
Schon wieder so eine Werbe-Nervensäge, die sich nur angemeldet hat, um hier seine Links abzusondern.
Hallo forsum,
du bist hier in einer WissensCommunity.
Und da wollen wir einfach nicht einsehen, warum wir unser Geld aus dem Sparstrumpf rausholen sollen!
Lieber Kritiker ich habe auf die Frage: "Wie kann ich möglichst sicher und lukrativ mein Geld anlegen" geantwortet. Es steht jedem frei die Vorteile zu nutzen. Wer sich informiert ist klar im Vorteil. Das weiß man aber erst, wenn man das Webinar gesehen hat. Mir ging es nicht anders. Aber jetzt wo ich dort investiert bin, kann ich jedem nur empfehlen sich zu informieren. Ich habe jedenfalls nichts Vergleichbares auf dem Markt gefunden.
Bin zum ersten Mal hier und habe jetzt einige Beiträge gelesen. Als gereifter Investor habe ich schon viele Investments genutzt. Von Zeit zu Zeit gebe ich in meinem Bekanntenkreis auch mal einen privaten Tipp, was wohl dazu geführt hat, dass es den meisten Menschen in meinem Umfeld recht gut geht.
Naturgemäß gibt es bei jedem Unternehmen Risiken, weil viele Faktoren eine Rolle spielen, wie man z.B. auch bei VW in traurigster Weise gesehen hat. Menschliches Versagen – oder der Tod eines Initiators - können leider immer zu einem Verlust führen, egal was man macht. Wenn die Hausbank pleite ist und die Sicherungen nicht mehr greifen, steht man schlussendlich auch ohne Geld da. Daher ist eine Diversifikation bei Investments, also die Risikostreuung, enorm wichtig. In ein gutes Depot gehören sowohl physisches als auch „Papier-“ Gold & Silber – auch seltene Erden – (Edelmetalle etc.) Grundstücke & Immobilien in guter Lage – Unternehmensbeteiligungen in direkter und indirekter Form & Aktien usw.. Die Risiken müssen in einer Risikotabelle klar von 1-10, wobei es 1 u. 2 so gut wie nie gibt, da auch Gold und Grundstücke u.U. erheblichen preislichen Schwankungen unterliegen können - verifizierbar sein und alles sollte in einem entsprechenden Verhältnis stehen. Und selbstverständlich macht es im Einzelfall auch Sinn, manche Optionen zu nutzen, welche auf ratierlicher Basis angeboten wird. Die sog. Durchschnittskaufmethode kann enorme Vorteile bringen! Binäre-Optionen etc. befinden sich z.B. auf der höchsten Risiko-Stufe (9-10) Diese werden uns aber ständig als „Glücksbringer“ verkauft! Finger weg davon, wer kein Profi ist! Höchstes Risiko alles zu verlieren!
wer eine Rendite von "bis zu 7,5% pro Woche" verspricht (das sind im Jahr ca. 4300%) disqualifiziert sich in heutigen Zeiten von ganz alleine.
Such Dir andere zum Verarschen!
Forsum
Normalerweise reagiere ich mit leichtem Spott auf Leute wie dich.
Was du treibst und verkaufen willst ist Bauernfängerei, die den armen Schweinen, die dir auf den Leim gehen nicht nur das letzte Geld aus der Tasche ziehen, sondern auch noch Schulden anhäufen.
Der wichtigste Grund:
Soviel Geld hat niemand von den Durchschnittsbürgern, um in dem Geschäft halbwegs Balance zu halten, damit ist der Absturz vorprogrammiert.

Ich werde dich als Gaukler mit kriminellen Absichten melden.
Wenn du hier wieder auftauchst, ist dir eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft sicher.
R.
Rentier_BV Das könnte für Sie aber furchtbar nach hinten los gehen. Zum einen bin ich lediglich Investor und zum anderen handelt es sich um eine von der FINMA genehmigte Firma. Alles kann detailliert bewiesen werden, weshalb Ihnen eine Anzeige von LTC wegen Rufmord erheblichen Ärger einbringen dürfte. Ich muss mich nicht wie viele Bauernfänger verstecken, da jeder einzelne Handel nachgewiesen werden kann und ich selbst Investor bin. Ich empfehle Ihnen dringend sich zuerst das Webinar anzuschauen, bevor Sie mit Dingen drohen, welche Ihnen zum Schaden werden könnten. Einigen Bankern passt es naturgemäß natürlich nicht, dass man mit seriösen, gut durchdachten Tradingsystemen, solche Erträge an Investoren weitergibt. Mich stört das allerdings wenig, solange alles mit rechten Dingen zu geht.
Ach lass uns einfach dumm und arm sterben . . .
forsum penetrantum
Q E D