User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann ich Rinderoberschale am Stück so zubereiten, dass sie besonders zart wird? Meine letzte wollte mir leider nicht gelingen.

Frage Nummer 26486
Antworten (5)
probieren Sie es doch mal mit niedertemperaturgaren... wie das funktioniert hängt unter anderem von ihrem fleischstück ab, also sollten sie sich die funktionsweise ergooglen oder z. b. bei den diversen kochseiten nach rezepten oder tipps suchen.

sie werden hier vor allem viel zeit brauchen (mehrere stunden im ofen bei ca. 80 - 100 grad), planen sie diese also entsprechend ein.
Es wird wohl nicht an der Zubereitung gelgen haben, sondern am Fleisch... sicherheitshalber eingeölt drei >Tage im Kühlschrank lassen (falls nicht ausreichend abgehangen).
WEnn du ein hochwertiges Fleisch in Bio-Qualität nimmst, dann hast du schon mal eine realtiv gute Garantie, dass es sehr zart wird. Da bestehen riesige Unterschiede zwischen Bio-Metzger und Supermarktfleisch. Ansonsten immmer wieder mit Bratensaft übergießen, sodass es nicht austrocknet.
Versuch mal einen Rinderschmorbraten. Brate das Fleisch gut an, gib etwas Wurzelgemüse dazu und lösche mit Rotwein ab. Dann lass den WEin einkochen und gib nach und nach immer etwas Wasser dazu und lass das wieder einkochen. Nach etwa zwei Stunden ist das Fleisch wunderbar zart.
Das ist in der Tat nicht leicht. Und es bedeutet, dass die Schmorhitze nur gering, dafür aber länger andauernd sein muss. Aber vor allem würde ich in der Nacht vorher das ganze Rinderstück in Ölivenöl, verfeinert mit Kräutern, einlegen. Und beim Schmoren dann immer feucht halten oder in Folie einwickeln.