User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
Da gibt es im Netz kostenlose Software, die ist aber langsam. Ich aber habe mir vor einigen Jahren den DVD-Xpress-Konverter von ADS gekauft, der macht das hardwaremäßig. Dazu habe ich mir billig einen S-VHS-Videorecorder bei Ebay ersteigert, der bessere Ergebnisse liefert.
Kostenlose Software im Netz.... sehr doller Vorschlag. Erstmal braucht es Hardware! Und zwar die Umsetzung von Scart auf HDMI oder USB. Die gibt für wenig Geld 20 bis 50 Euro. In der Regel liegt dieser Hardware auch Software bei, die -angesichts der miesen VHS-Qualitaet- völlig ausreichend ist, das Videomaterial auf die Platte als mpeg, mp4 oder mkv zu bannen. Ausgehend von diesen Daten können die meisten Brennprogramm ganz alleine eine DVD daraus erstellen. Wenn der DVD Spieler neueren Datums ist, kann er die Filme evtl auch so abspielen, ohne sie ins Video-Format zu konvertieren. Ansonsten läßt man sich eine Video DVD erstellen, die Software kümmert sich automatisch um die IFO und VOB Dateien. Ein extra Videorekorder braucht man für sowas nicht.
Es gibt entsprechende Kombinationsgeräte, die sowohl ein VHS- als auch ein DVD-Laufwerk haben. Damit kann man problemlos Filme von VHS aud DVD übertragen. Allerdings haben die "neueren" gekauften Video-Filme meist einen eingebauten Kopierschutz, der dann das Abspielen verhindert.
Am leichtesten geht dies mit einem Festplattenrcorder, an diesen wird der Videorecorder mittels eines Scartanschlusses und dreier Cinchstecker angeschlossen und die Videokassette überspielt. Anschliessend kann man das Video bearbeiten und der Festplattenrecorder brennt den Film dann intern auf DVD.
Also, ich habe das gemacht, indem ich einen Videoplayer und einen DVD-Rekorder an den Fernseher angeschlossen habe. Das Video abgespielt und mit dem Rekorder aufgezeichnet. Geht noch besser mit einem DVD-Rekorder, der eine integrierter Festplatte hat. Danach brennst du dann die DVD.
Ich hatte noch ganz viele VHS und Betamax Kassetten mit Familien-Aufnahmen zuhause - aber natürlich haben wir seit Ewigkeiten keinen Videorekorder mehr. Mit Technik kenne ich mich nicht so aus und ehrlich gesahgt hab ich da weder die Zeit noch die Muße zu. Also hab ich nach einem Anbieter gesucht und bin letztlich hier fündig geworden:

https://mediafix.de/vhs-digitalisieren/

Was mich besonders begeistert hat war, dass ich wirklich die ganzen verschiedenen Kassetten einschicken konnte und die haben alles auf DVD überspielt. Auch preislich war das für mic total in Ordnung, wenn man mal den Aufwand und die Anschaffungen gegenrechnet, wenn man das selbst machen will. Ich kann es also nur empfehlen.