User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Den Stecker ziehen.
Haha, wie lustig.
Der RAM ist ein temporärer Speicher, der bei jedem Herunterfahren des Rechners geleert wird, da er nur speichern kann so lange er unter Spannung steht. Also sind die Daten da drin weg. Nicht mehr benötigte Daten werden sowieso im laufenden Betrieb überschrieben.
Die Daten auf einem RAM-Speicher kann man einfach komplett löschen, indem man den RAM-Speicher für wenigstens ein paar Sekunden von der Stromversorgung trennt. Im Gegensatz zum Festwertspeicher können beim RAM die Daten nach unterbrochener Stromversorgung auch nicht mehr rekonstruiert werden.
Zuverlässig gelöscht wird der RAM-Speicher eigentlich immer dann, wenn Du den Rechner ausschaltest. Warum willst Du den denn löschen, und zu welchem Zeitpunkt? Mit ist nicht ganz klar, wenn und warum Du die Daten löschen willst, denn dadurch wird Dein PC eventuell langsamer, da die Informationen dann von der langsameren Festplatte gelesen werden müssen...