User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann man aus den Fugen im Badezimmer den schwarzen Schimmel entfernen?

Frage Nummer 30740
Antworten (7)
Kommt stets wieder - Staunässe und fehlende Lüftung.
Fliesenfugen? Essigessenz oder Zitronensäure und tüchtig schrubben.
Silikonfugen? Rausschneiden und neu verfugen.
Es gibt einen Badezimmerspray, der den Schimmel mühelos besetigt. Habe ich bereits angewendet und war begeistert. 1 Std. einwirken lassen, absprühen, fertig! Im Supermarkt bei den Putzmitteln nachsehen.
Es gibt in jeder gut sortierten Drogerie extra Mittel gegen Schimmel. Die meisten dieser Mittel enthalten Chlor. Das ist zwar effektiv, aber ungesund, daher während und nach der Behandlung mit Chlor immer gut lüften. In den Fugen kann man mit einer alten Zahnbürste nach schrubben, das hilft ganz gut.
Angesichts der Häufigkeit der Fragen zu diesem Thema glaube ich fast, daß man reich werden könnte als Schimmelpilzbekämpfer.Starmax hat es in wenigen Worten gesagt: 1. Konstruktive Maßnahmen, d.h. Wasser muß abfließen, darf sich nicht stauen 2. Bauphysikalische Maßnahmen, d.h. eine gewisse Oberflächentemperatur der Wände muß gewährleistet sein, diese müssen aber hin und wieder gelüftet werden.
Am besten fertigst du eine Mischung aus Essigessenz und Kaiser Natron Pulver an und schmierst diese ziemlich dick in die Fugen. Lasse es dann mehrere Stunden einwirken und entferne es dann mit einer alten Zahnbürste. Achte außerdem darauf, nach dem Duschen richtig zu lüften!
Am besten nimmt man einen chlorhaltigen Reiniger - und bürste die Fugen einzeln mit der Zahnbürste aus. Das ist sehr mühsam, aber alles andere hilft nur oberflächlich und lässt die schwarzen Reste nicht wirklich verblassen. Natron ist als Reiniger auch geeignet.