User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Nein, so lange dauert die Ausbildung zum Butler nicht.
In GB kann man das dann perfektionieren.
Ein Wochenende an der Deutschen Butler Akademie in Stade, und schon ist man Butler oder Butleresse.
Das geht ja flott.
Das geht noch schneller.
Einmal am PC neue Visitenkarten gedruckt und man ist Butler.

Butler ist keine geschützte Berufsbezeichnung, das kann sich jeder nennen.
In meinen Augen ist, da man den Beruf ja nicht lernen kann, ein Butler jemand, der in einer solche Stellung arbeitet. Eine solche Stellung wir man nicht ohne ein Zeugnis einer anerkannten Butlerschule bekommen.
@skorti.
Ich kenne Butler ja nur aus Romanen und TV. Selbst wenn ich das Geld hätte, mir einen (oder eine Buttleresse) erlauben zu können, möchte ich nicht, dass da ständig eine/r um mich rumwuddelt.
Aber das geht natürlich an meiner eigenen Frage vorbei.

Du schreibst 'Eine solche Stellung wir man nicht ohne ein Zeugnis einer anerkannten Butlerschule bekommen.’
Was ist eine anerkannten Butlerschule? Wer erkennt sie an?
Es wird ja wohl kaum das Gremium der Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer sein. Oder?

Oder vielleicht kann man in Oxford oder Cambridge ein Butler Degree erwerben? BAB (Bachelor of Arts Butler).
Wer sie anerkennt?
Die Leute, die sich Butler leisten können.

Da es sich nicht um ein Studium handelt hat es nicht mit Oxford oder Cambridge zu tun.
Was die die Kammern betrifft, ob nun Handels-, Handwerk- oder Industriekammer, gibt es sowas in anderen Ländern überhaupt? Welcher Sparte würdest du einen Butler denn zuordnen? Sicherlich keiner.

Ich hab mal einen Bericht gesehen, da ging es um eine renommierte Butlerschule in London. Die "Ausbildung" dauerte wohl so 2 Monate und kostete über Zehntausend Euro.

Welche Schule anerkannt ist, musst du vielleicht mal die Queen fragen. Die weiß das bestimmt.
Die Woche ohne dich war schön.
elfigy, so isses.