User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann man eine Datensicherung auf DVD erstellen?

Die Daten meines Rechners würde ich gern auf einer DVD sichern. Was ist zu beachten? Brauche ich dazu ein extra Programm? Danke für ein paar Infos dazu.
Frage Nummer 7091
Antworten (5)
Schön, wenn man das Betriebssystem wüßte... XP prof und Win7 bringen eigene Datensicherungsprogramme mit - kostenlos.
Ich persönlich verwende das ebenfalls kostenlose SysBackup, allerdings auf externe Festplatte, weil es jederzeit und einfach einmal ausgewählte Dateien synchronisiert - und im Ernstfall zurückspielt.
Was imho besser ist, als eine statische, gebrannte DVD, die nie auf dem letzten Stand sein kann ; es sei denn, man brennt täglich - und da ist eine FP nach 30-60 Tagen billiger, von der Zeit mal ganz abgesehen.
Gar nicht. DVDs sind für Datensicherungen nicht geeignet. Die Dinger sind zu emfpindlich.
Datensicherungen sollte man privat auf eine externe Festplatte machen.
Die Regelmäßige Sicherung per Backup-Software auf externe Platte.
Da die externe Platte aber auch kaputt gehen kann (normaler Defekt bis Sturz) und sie nicht unveränderbar ist (Beispiel: Trojaner eingefangen, nicht gleich bemerkt und beim nächsten Backup eingesteckt -> mit etwas Pech Trojaner in den Backups etc) würde ich ab und zu zusätzlich auf DVD speichern.
Du kannst die Daten entweder einfach auf die DVD kopieren, oder Du nutzt ein Backup-Programm. Ein Vorteil beim Programm ist, dass das regelmäßig Sicherungen machen kann und Du das damit nciht mehr vergisst. Unter diesem Link findest Du einen Überblich zu kostenloser Freeware: http://www.netzwelt.de
Du legst einfach eine DVD ist Laufwerk ein und gehst dann bei allen Dateien, die du gerne darauf sichern würdest, auch "kopieren". Wenn du ein komplettes Backup machen möchtest, kannst du das über die Systemsteuerung tun, Unterpunkt "System und Wartung" - "Datensicherung", zumindest ist das bei mir so (habe Vista drauf), da wird dann eigentlich alles erklärt.