User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kann man heutzutage bei den Führerscheinkosten sparen? Bringt es noch was, Motorrad- und Autoführerschein gleichzeitig zu machen?

Frage Nummer 35000
Antworten (4)
Man kann höchstens an der Theorie etwas sparen, die Fahr- und Prüfungsstunden sind vorgeschrieben!
Es ist noch heute ratsam, beide Führerscheinlehrgänge auf einmal zu besuchen. Viele Fahrschulen bieten entsprechende Rabattsätze an und es werden auf alle Fälle nur einmale Anmeldegebühren fällig. Die Prüfungskosten fallen selbstverständlich genauso an. Trotzdem ist diese Möglichkeit immer noch etwas kostengünstiger, als wenn man beide Führerscheine mit einem zeitlichen Abstand unbhängig voneinander absolviert.
Auf alle Fälle bezahlt man nur einmal die Anmeldegebühren in der Fahrschule. Pflichtstunden, Theorie und Prüfungen müssen selbstverständlich genauso bezahlt werden. Für die Fahrstunden kann man mit den meisten Fahrschulen einen Rabatt aushandeln, wenn man beide Führerscheine gleichzeitig absolviert.
Ein wenig kann man immer noch sparen, wenn man Motorrad- und Kraftfahrzeugführerschein zusammen macht. Dies bezieht sich vor allem auf die Grundgebühren, die somit nur einmal fällig werden würden. Pflichtstunden müssen nach wie vor bei beiden Arten des Führerscheins fällig und ebenfalls die Prüfungsgebühren. Viele Fahrschulen bieten einen Rabatt, wenn man beide Lizensen zusammen absolviert.