User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (11)
Das nennt sich kaufen - du gibst Geld und bekommst dafür das Auto ...
Wessen Dienstwagen? Dienstwagen der Deutschen Bank? Dienstwagen der Autofirmen? Oder von Bund und Ländern? Hier mal nachlesen und informieren:
O.K. - Scherz beiseite.
Die meisten Fahrzeugflotten sind heutzutage geleast - und die zurückgegebenen Fahrzeuge werden über den Leasinggeber bzw. deren (Partner)firmen weiter verkauft.
Der BND versteigert die Kfz auf der Zoll-Auktionsseite unter der Tarnung Bundesvermögensverwaltung, Abt. Sondervermögen – Referat Kraftfahrwesen oder Technischer Dienst der Bundesfinanzverwaltung Abt. Kraftfahrwesen. Als Kontaktadresse ist eine bekannte BND-Adresse in München (Helene-Weber-Allee) verzeichnet.
@Sockenpuppe Das klingt ja fast wie eine neue Verschwörung!!!
Is aber tatsächlich von Wikipedia geguttenbergt!
Oha. Dann mach ich mich besser mal ans schreiben um die einschlägigen News-Blogs darauf hinzuweisen. Nicht, dass da am Ende noch welche im Iran oder sonstwo landen.
Das Stichwort lautet "Leasingrückläufer". Unter diesem Begriff findest du die Fahrzeuge, die aus Leasingverträgen, hauptsächlich von gewerblichen Kunden, zurückkommen. Z.B. hier. Rechne aber nicht mit Schnäppchen, denn die Fahrzeuge wurden alle mit hohen Restwerten kalkuliert (Faustregel 50% des Anschaffungswertes nach 36 Monaten) und ein Verkauf zu einem niedrigeren Preis bedeutet für die Leasingfirmen ein Buchverlust.
Naja, soweit ich weiß leasen doch die meisten Firmen ihre Dienstwagen. Das heißt, du könntest sie dann entweder bei der Leasing-Gesellschaft erwerben oder leasen. Ansonsten weiß ich nocht, dass etwa Behördenfahrzeuge ab und zu versteigert werden. Ist aber auch schon alles.
Die werden regelmäßig versteigert, meistens vom Zoll oder von den Finanzdirektionen. Allerdings sind Interessenten auch entsprechend vielzählig, sodass Du schon Glück haben musst, um ein Schnäppchen zu machen. Schau am besten mal im Netz nach, wann und wo bei Dir in der Nähe die nächste Versteigerung ist.
In Autobörsen werden diese auch oft als Jahreswagen bezeichnet, weil Mitarbeiter von Automobilkonzernen damit gefahren sind. Unter behoerden-auktionen.de könnten Sie möglicherweise auch fündig werden. Über diese Links werden Dienstwagen von Behörden verkauft. Aber auch unter Ebay findet man in der Rubrik Auto & Motorrad Dienstfahrzeuge.