User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kriege ich bloß Blutflecken aus einer Seidenbluse raus? Da kann ich ja leider nicht mich Chemie dran.

Frage Nummer 45456
Antworten (3)
Am besten lässt sich Blut aus einer Seidenbluse entfernen, wenn dieses noch ganz frisch ist. Dabei sollte der erste Schritt das Abspülen mit kaltem Wasser sein. Geht der Fleck nicht ganz raus, sollte die Bluse eine Nacht im kalten Wasser eingeweicht werden. Zu warmes Wasser fördert die Gerinnung des Blutes und sollte vermieden werden. Generell helfen günstige und wenig agressive Mittel, die vorsichtig und unter geringem Einsatz auf den Fleck aufgetragen und leicht verrieben werden. Dazu gehören Gallseife oder, in manchen Fällen, herkömmliches Shampoo. Alternativ können auch die Früchte des Waschnussbaumes verwendet werden. Diese sollten vor Spülbeginn jedoch herausgenommen werden.
Dafür sollte man erst einmal mit ganz normaler Seife und Wasser rangehen, da dieser Stoff in der Tat viel zu empfindlich für Chemie ist. Man sollte versuchen die Bluse über einen längeren Zeitraum einzuweichen. Wenn dies nach mehrmaligen Versuchen nichts bringt, so sollte man auf eine gute und professionelle Reinigung zurückgreifen.
Lösen Sie 3 - 4 Kopfschmerzmittel in - ganz wichtig - sehr kaltem Wasser auf. Legen Sie Ihr Kleidungsstück in das kalte Wasser und lassen Sie dies für einige Zeit einwirken. Nun kann der Fleck mit einem Tuch sanft nach und nach ausgerieben werden. Alternativ zu den Kopfschmerztabletten, hat sich auch Backpulver bewährt. Ganz wichtig ist jedoch, das Sie kaltes Wasser verwenden, damit das im Blut enthaltene Eiweiß nicht gerinnen kann.