User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie kriege ich ein BKS Schließzylinder ausgebaut? Ist ein Rundschloss. Ich kann keine Schrauben oder ähnliches finden.

Frage Nummer 38884
Antworten (5)
nach weniger als zwanzig Sekunden googeln fand ich das hier:
http://www.werkzeug-news.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=5359
Viel Spaß beim basteln...
Rundzylinder sind nicht, wie die gängigenn Profilzylinder, durch Verschraubungen in Türblattfalz und Schloß fixiert.
Ich habe selbst noch keinen gewechselt, aber schau mal hier.
Um einen BKS Schließzylinder auszubauen, steckt man zunächst den Schlüssel in das Schloss. Dann dreht man den Schlüssel im Zylinder auf ca. 4 bis 5 Uhr. Unterhalb des Schlüssels findet man dann eine kleine Öffnung. In diese führt man den sogenannten Entriegelungsstift ein. Hat man einen solchen nicht, hilft ein entsprechender Stahlstift. Zur Not funktioniert auch eine Büroklammer. Den Entriegelungsstift fest hineindrücken und dann lässt sich der Zylinder lösen.
Um einen BKS Schließzylinder auszubauen, müssen Sie viele verschiedene Dinge beachten. Auf folgender Webseite befindet sich eine Anleitung: http://www.schloss-shop.de/Einfacher-Aus-und-Einbau:_:13.html. Auch dieses Forum kann Ihnen bei Ihrem Vorhaben helfen: http://www.werkzeug-news.de/Forum/viewtopic.php?t=4691&highlight=rundzylinder. Dort haben Sie beispielsweise auch die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen. Ersatzteile können Sie möglicherweise bei ebay finden.
Es gibt einen Druckpunkt, zumeist an der inneren Oberseite des (in einem Haus innenliegenden!) Schließzylinders. Wichtig ist, dass man es nur an dieser Innenseite versucht. Man benötigt einen sehr spitzen, dünnen und langen Dorn, um den Mechanismus auszulösen. Alle Schlüsseldienste benutzen diesen Druckpunkt mit einer leicht drehenden und rüttelnden Bewegung, um einen Schließzylinder zur Wartung oder zum Wechseln auszubauen. Es erfordert einige Übung, um den richtigen Druckpunkt mit der entsprechenden Erschütterung und Drehung zu treffen. Bei den Sportsfreunden der Sperrtechnik findet man leicht Anschluss, die Forenmitglieder sind gerne behilflich: http://www.ssdev.org/SSDeV/start.php