User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie läuft das eigentlich mit den Bonusheften beim Zahnarzt? Muss ich pro Kalenderjahr einmal dagewesen sein oder exakt alle 12 Monate?

Frage Nummer 45349
Antworten (5)
Muss man nicht zweimal im Kalenderjahr? Theoretisch kannst Du wohl auch am 30.12. und 2.1. gehen, aber macht das SInn? Die Untersuchung ist ja auch dazu da, dass Deine Zähne gesund bleiben!
Man "muss" zweimal im Jahr zum Zahnarzt, bekommt aber nur einmal einen Stempel, einmal im Kalenderjahr reicht angeblich.
Das Bonusheft bei Zahnärzten ist eine Vorsichtsmaßnahme der Krankenkassen. Es geht dabei darum, sich regelmäßig beim Zahnarzt kontrollieren zu lassen, um so größere und teuerere Behandlungen direkt zu vermeiden. Das Bonushelft selbst, besteht eigentlich nur nich digital und als Pseudonym für diese regelmäßigen Gesundheitschecks. Um es zu pflegen, ist der zahnärztliche Besuch jedes Jahr notwendig. Es ist egal, wann sie den Dentalmediziner aufsuchen, es muss nur innerhalb von 12 Monaten geschehen. Den Nutzes des Bonusheftes sehen Sie erst bei Beispielsweise Zahnersatz. Nach fün regelmäßigen Untersuchungen erhalten Sie 20 % Zuzahlung, bei zehn Jahren sogar 30%. Also immer zur Kontolle.
Das ist ganz einfach. Sie sollten mindestens einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Zahnarzt gewesen sein. Das heißt aber nicht, das Sie genau 12 Monate bzw. genau am selben Tag nur ein Jahr später wieder vorstellig werden sollten. Den Termin können Sie dann genau so planen bzw. vereinbaren, wie Sie können.
Im Bonusheft wird nur dokumentiert, daß man zur Überprüfung bei seinem Zahnarzt war. Wer unter 18 Jahre alt ist muß zwei mal im Jahr zum Arzt. Erwachsene nur einmal. Wenn man diese regelmäßige Untersuchung macht, bekommt man von den Krankenkassen einen höheren Zuschuss bei Behandlungen, etwa Zahnersatz. Ohne Bonusheft muß man die Kosten fast alleine tragen.