User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie läuft das mit den Lieferkosten wenn man Parkett online bestellt? Hat da jemand Erfahrungen mit?

Frage Nummer 41952
Antworten (8)
Na Klar, bei Echtholzparkett 1E pro Jahresring/Stück
Nur bei rechtsdrehendem Holz..linksdrehendes kostet nur .-50Cent pro Ster.
Zudem läuft das nicht, sondern wird gefahren.
Jetzt mal eine ernstgemeinte Antwort: Schu in die AGB des Lieferanten, dann weißt du, wie hoch die Lieferkosten sind ...
Und eine Ernst gemeinte Korrektur.
In der AGB wird lediglich festgehalten, daß oder ob keine Lieferkosten erhoben werden und wie sie sich zusammensetzen. Nicht die Höhe an sich.
Bei denPreisen der Handwerker ist natürlich auch das Verlegen mit drin. Wenn du im INternet kaufst, hast du nur das Material. Wenn du nicht selbst in der Lage bist, es zu verlegen kommt der ONlinekauf meistens teurer. Denn dann musst du noch einen Handwerker finden der es damit macht.
Du kannst natürlich eine Menge Geld sparen, da die Angebotspalette wesentlich breiter gefächert ist. Wenn Du das Parkett alleine verlegen willst, dann würde ich das in jedem Fall nutzen. Geh mal auf www. holzprofi24.de. Unter der Rubrik Bodenbeläge findest Du entsprechende Angebote.
Wenn du ein richtiges Schnäppchen (z. B. ein Restpostenverkauf) erwischt kannst du schon deutlich spraen, besonders wenn du größere Mengen benötigst. Allerdigns brauchst du dann immer noch jemanden der es verlegt, wenn du es nicht selber machen kannst. Und das ist meist der Hauptkostenfaktor.